Therm a Rest fängt jetzt auch mit Hängemattenwärmer an.

  • Ja, Derek hat schon eine Review dazu geschrieben. Sobald der Warmer in Deutschland verkauft wird will ich ihn ausprobieren. Es klingt so, als ob er evtl. ein bisschen mehr Wärme zurück hält als mein 2QZQ Underquilt Protector. Allerdings sind die Maße ziemlich knapp. Zum Vergleich: der Argon 90 2QZQ UQP ist 144 cm x 265 cm und wiegt 153g. Der Therm-a-Rest Warmer ist nur 137 cm x 198 cm, wiegt aber 210g. Ich bin gespannt, ob der dann auch mehr leistet...

  • Bei dem Wort "Wärmer" oder engl. "Warmer" denke ich zuerst an eine aktive Wärmequelle wie ein Heatpack chemical oder dergleichen.
    Ist aber doch nur eine Isolation und kein "Wärmer" denn die Wärme stammt ja vom Menschen der darin liegt.
    Schade dass kein Temperaturbereich wie bei anderen UQ Herstellern angegeben ist.
    Sondern nur " adding 5–10 degrees of warmth, plus wind protection. "
    Ich wart auch mal ein Treegirl Review ab.

  • Es ist eigentlich kein "Warmer" sondern nur ein etwas aufgemotzter Protector. Vielleicht können heissblütigere Leute als ich das Teil als Underquilt-Ersatz verwenden. Für mich wird es wohl ein UQP bleiben - und nur an sehr heissen Tagen den Underquilt ersetzen. Wenn überhaupt. Ich bin gespannt ob TaR auch noch einen echten Underquilt raus bringt. Bisher haben die großen Hersteller bei ihren Underquilts ja immer gespart. Also an Qualität (der Isolierung) - nicht am Verkaufspreis... Aber die TaR Slacker Hängematte ist zumindest mal besser als viele andere ähnliche Hängematten (nur leider zu dehnbar für mich). Ich habe also noch Hoffnung :)

  • Auch ich bin auf Deinen Testbericht gespannt. Ich habe Dereks Bericht gelesen und entschieden, daß das Teil nichts für mich ist. Etliche € und 161/210 Gramm extra Gewicht für nur 3° Wärmegewinn? Aber vielleicht kann ich dem Hammock Warmer nach Deinem Bericht noch mehr Positives abringen.

    Faultier müsste man sein! Da könnte man den ganzen Tag einfach nur rumhängen. :)

  • Mich würde auch das Material interessieren, vor allem ob die Folie raschelt und wie es mit deren Beständigkeit und Haptik aussieht.

  • Aber nicht für den Preis. Tschuldige. Der liebe Gott hat mir doch zwei gesunde Hände anwachsen lassen!
    Da kann ich wenn es sein soll so ein "Ding" mal eben schnell selber, und vor Allem billiger Zusammenklöppeln.


    lieben Gruß
    kahel

  • Aber nicht für den Preis. Tschuldige. Der liebe Gott hat mir doch zwei gesunde Hände anwachsen lassen!
    Da kann ich wenn es sein soll so ein "Ding" mal eben schnell selber, und vor Allem billiger Zusammenklöppeln.


    Wenn du mir sagst wo ich einen vergleichbaren Stoff her kriege - gerne!


    Im Übrigen habe ich an meinem selbstgenähten UQP auch einige Stunden gearbeitet. OK, das hätte man mit weniger Penibiliät vermutlich in der Hälfte der Zeit schaffen können.

  • Aber sagt mal, dies Alubeschichtung die reflektiert doch nur etwas wenn sie recht nah am Körper ist oder? Wenn da noch ein UQ zwischen Hänger und dem Ding ist, dann bleibt doch nur der Effekt des Windstoppers?!? Wäre es da nicht besser einfach ein Stück Rettungsfolie zwischen Hängematte und UQ zu legen?

  • Ich bin sehr gespannt. Einerseits erwartet man von einem so Namenhaften Hersteller schon einen deutlichen Effekt, andererseitts bin ich sehr skeptisch on sich solch ein Produkt in der Preisklasse durchsetzten wird.


    Ich sehe die Sache so:
    Bei warmen Temperaturen sind 3° zu wenig um eventuell einen Windchill zu kompensieren dh. ich brauche den UQ trozdem,
    bei kalten Temperaturen nehme ich dann doch die Rettungsdecke als VBL liner....



    aber ich lass mich gerne eines besseren belehren. Sehr interresant wär eine Wärmebildkammera bei einem Treffen.