Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cross Hammock auf der 9. Berliner Kunstallee vorm Charlottenburger Schloss

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cross Hammock auf der 9. Berliner Kunstallee vorm Charlottenburger Schloss

    Über meinen Vorbereitungen habe ich beinahe vergessen anzukündigen, dass ich morgen und übermorgen die Cross Hammock auf der Charlottenburger Kunstmeile vorm Schloss zeigen darf - zwischen Filzkünstlern und Blümchenmalern, aber immerhin. Falls jemand aus der Umgebung sich nicht vom Wetter abschrecken lässt und vorbeischaut, würde ich mich natürlich freuen! Hier der Link: https://www.kunsthand-berlin.de/vera...unstallee.html
    Präsentieren werde ich die Hängematte entweder zwischen den Linden an der Schlossstraße - falls mich das Ordnungsamt duldet. Aber wenn das nicht geht, hänge ich die Cross Hammock an einen Hängemattenständer, den ich heute gebaut habe. Der ist genial klein leicht - und wird demnächst hier vorgestellt werden!
    https://crosshammock.com

  • #2
    Mach mal ein paar Fotos für uns! Auch vom Hängemattenständer, aber natürlich hauptsächlich von den Cross-Hammocks!
    Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

    Kommentar


    • #3
      danke für den like, wie ist der Kunstmarkt crosshammockmarketingmäßig so gelaufen?

      Kommentar


      • #4
        Das Marktwochenende ist vorbei - und ich bin einigermaßen froh, es überstanden zu haben. Ganz so relaxt wie auf dem Bild ging es nicht immer zu - aber mehr Bilder von den (mir unbekannten) Nutzern möchte ich der neuen Datenschutzgrundverordnung wegen nicht zeigen. Wenn es noch eine Bestätigung gebraucht hätte, um mich vom Querhängemattenkonzept zu überzeugen, dann hätte ich sie hier bekommen. Es gab ein riesiges Interesse, ich habe mir den Mund fusselig geredet, um alles zu erklären und -zig Leute wollten und haben Probe gelegen, was - wie ihr euch denken könnt - nicht spurlos an den beiden Testmodellen vorbeiging. Heute gegen 16:00 habe ich die Matten abgehängt, um zu vermeiden, dass sie für zukünftige Vorführungen unbrauchbar werden. Ein großes Interesse zog auch der dem Tensahedron nachempfundene Hängematterständer auf sich. Das Konzept funktioniert für Querhängematten genauso gut - wenn nicht besser, weil man mit 2,40 m langen Hölzern 20 x 40 mm aus dem Baumarkt auskommt. Und es haben 100-Kilo-Männer drin gelegen. Direkt verkauft wurde erstmal keine Cross Hammock, aber wer gibt schon auf einem Markt einfach mal so 200 Euro für ein ihm bisher unbekanntes Produkt aus? Aber meine Webseite erfährt über die verteilen Flyer seit gestern regen Zuspruch. Also mal abwarten.
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 180602-2070726.jpg
Ansichten: 1
Größe: 178,8 KB
ID: 47404
        https://crosshammock.com

        Kommentar


        • #5
          Herzlichen Glückwunsch, das hört sich doch an als hätte sich der Aufwand gelohnt!
          "Six by nine. Forty two."
          "That's it. That's all there is."
          "I always thought something was fundamentally wrong with the universe"

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Seitenschläfer Beitrag anzeigen
            -zig Leute wollten und haben Probe gelegen, was - wie ihr euch denken könnt - nicht spurlos an den beiden Testmodellen vorbeiging.
            Mich würde interessieren, welche Schäden da entstanden sind?

            Kommentar


            • #7
              Kleinkram, aufgedröselte Nähte, die anscheinend nicht richtig verriegelt wurden etc. Wenn man sowas allerdings nicht repariert, reißt's irgendwann weiter ein...
              https://crosshammock.com

              Kommentar


              • #8
                Liebe (Quer-)Hänger,
                falls noch nicht bekannt: Kai Sackmann hat ein Video zur Crosshammock eingestellt: Querhängematte „Standard“ von Cross Hammock.
                Nächstes Jahr muss ich diese Matte auch beim Treffen unbedingt probieren, schon damit meine schöne, noch relativ neue Isomatte https://www.therm-a-rest.net/neoair/...-season-sv.php mit speed-valve etwas zu tun hat. Dabei fällt mir ein: Ich habe diese Isomatte in "RW", also 63 X 183 cm. Frage vor allem an Seitenschläfer: Kann die Länge reichen?

                Gruß direkt von der Terrasse

                Kommentar


                • Baumkind
                  Baumkind kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Irgendwann wollen alle quer liegen... ;-)

                • barfuß
                  barfuß kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich bin wieder davon abgekommen, weil der Ein- und Ausstieg nicht so komfortabel sind - vorallem aber, weil mich die Isomatten stören. Selbst mit recht wenig Luft drin, ist die Liegefläche einfach deutlich steifer und unflexibler als bei einer GE, aber genau das empfinde ich ja als den Vorteil bei einer Hängematte vgl. mit z.B. einem Bett oder dem Schlafen auf dem Boden.

                • Seitenschläfer
                  Seitenschläfer kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Dann könnte vielleicht die Cross Hammock Isolation was für dich sein; hier braucht es keine Isomatte, aber die Entwicklung ist noch nicht ganz spruchreif

              • #9
                "Kann man nicht erzählen, muss man zeigen" da hat Sacki ziemlich Recht. Jetzt habe ich die Details verstanden und bin wirklich angetan. Seitenschläfer, Du weißt ja, dass ich schon fast zum Kauf entschlossen bin, bloß ausprobieren möchte ich sie vorher schon .

                Wirklich ein gutes Video, Danke für den Tipp Hilda1307

                Kommentar


                • #10
                  Eine Frage habe ich noch: im Video wird gesagt, dass für schwere Personen ein stärkeres Tuch statt dem 1.6er Hexon vernäht wird. Ich dachte, der Schwachpunkt sind die Aufhängschnüre. Was machst Du Seitenschläfer für die Schwerlastversion denn tatsächlich anders ?

                  Kommentar


                  • #11
                    Für schwerere Personen verarbeite ich einen stabileren (und schwereren) Hängemattenstoff. Der neuralgische Punkt ist in jedem Fall der Stoff. Die Seitenschnüre halten pro einzelner Schnur 195 kg. Da ist bei 40 Schnüren in jedem Fall genug Reserve.
                    https://crosshammock.com

                    Kommentar


                    • #12
                      Zitat von Seitenschläfer Beitrag anzeigen
                      Das Ein großes Interesse zog auch der dem Tensahedron nachempfundene Hängematterständer auf sich. Das Konzept funktioniert für Querhängematten genauso gut - wenn nicht besser, weil man mit 2,40 m langen Hölzern 20 x 40 mm aus dem Baumarkt auskommt. Und es haben 100-Kilo-Männer drin gelegen.
                      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 180602-2070726.jpg
Ansichten: 1
Größe: 178,8 KB
ID: 47404
                      Seitenschläfer Coole Sache mit der Crosshammock! ... den Tensastand verfolge ich auch schon lange in allen möglichen Kanälen.
                      Da könnten wir ja mal einen HM Stammtisch auf dem Tempelhofer Feld machen

                      Kommentar

                      Adsense 2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X