Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auswahl Hängematte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    TreeGirl offensichtlich gibt es viele GA Nutzer, die selbst mit großen Matten noch nicht richtig umgehen. Oft schon habe ich gelesen. "Ich habe bei treegirl in einer richtig gut aufgehängten Matte geschlafen und war total begeistert."
    Und auch selbst schreibst du wie wichtig es ist die GA richtig aufzuhängen.

    Ich fände es fantastisch, wenn du dazu ein kleines YouTube Video machen könntest um und Anfängern dabei zu helfen, den kompletten Komfort aus unseren Matten zu holen. (Insofern man das überhaupt so verallgemeinert erklären kann.)

    P.S hat du dir schon Mal überlegt Sacki oder anderen Youtubern eine Matte zu spendieren. Sacki liegt immer nur in Amazonas Hängematten. Ist doch klar das die deutschen Nutzer da denken dass das "die" Hängematte ist und dann aber oft merken, dass es eigentlich nicht bequem, ist ohne zu wissen, dass die Matten viel zu kurz sind.

    Kommentar


    • #32
      Zitat von LE_Hammock Beitrag anzeigen
      P.S hat du dir schon Mal überlegt Sacki oder anderen Youtubern eine Matte zu spendieren. Sacki liegt immer nur in Amazonas Hängematten. Ist doch klar das die deutschen Nutzer da denken dass das "die" Hängematte ist und dann aber oft merken, dass es eigentlich nicht bequem, ist ohne zu wissen, dass die Matten viel zu kurz sind.
      Drei Mitglieder des Forums haben Sacki vor einiger Zeit eine Ticket to the Moon Double geschenkt. Seither nutzt er die oft, wenn er nicht gerade eine weitere (zu kurze) Hängematte vorstellt. Selbst eine TTTM ist für Sacki im Grunde aber zu kurz. So gesehen könnte er eine richtig gute und ordentlich lange Hängematte schon brauchen... Er ist ja nicht lernresistent, hat kürzlich mal ein richtig gutes Video zur korrekten Anwendung von Baumgurten gemacht, was seinen Ursprung ja sicher auch hier im Forum hat.
      Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

      Kommentar


      • #33
        Ich bin der Überzeugung, dass es dem deutschen Hängematten-Markt nur gut tun kann, wenn die großen YouTube Multiplikatoren in "richtigen" Hängematten liegen. Wenn dadurch eine Nachfrage nach langen Matten erzeugt wird.

        Kommentar


        • #34
          Zitat von LE_Hammock Beitrag anzeigen
          TreeGirl offensichtlich gibt es viele GA Nutzer, die selbst mit großen Matten noch nicht richtig umgehen. Oft schon habe ich gelesen. "Ich habe bei treegirl in einer richtig gut aufgehängten Matte geschlafen und war total begeistert."
          Und auch selbst schreibst du wie wichtig es ist die GA richtig aufzuhängen.
          Da ist die Frage: welche Hängematte? Die meisten netzlosen Hängematten kann man so aufhängen, wie man will. Da muss man ein wenig experimentieren, z.B. mit einer verstellbaren Ridgeline.

          Bei integrierten Hängematten (= Hängematten mit integriertem Netz) gibt der Hersteller bzw. der Designer vor, wie die Hängematte "richtig" aufgehängt wird. Warbonnet gibt z.B. sehr genaue Anweisungen.

          Zitat von LE_Hammock Beitrag anzeigen
          [USER="46"]Ich fände es fantastisch, wenn du dazu ein kleines YouTube Video machen könntest um und Anfängern dabei zu helfen, den kompletten Komfort aus unseren Matten zu holen. (Insofern man das überhaupt so verallgemeinert erklären kann.)
          Ein Video darüber, wie man eine Warbonnet Hängematte richtig aufhängt ist bereits abgedreht und wird gerade geschnitten. Aber ob man eine Dutch Hängematte oder Dream Hammock genauso aufhängen will, ist eine andere Frage. Im Zweifelsfall sollte man sich an der Hersteller wenden. Wenn der keine Anweisungen gibt, muss man selbst experimentieren.

          Zitat von LE_Hammock Beitrag anzeigen
          [USER="46"]P.S hat du dir schon Mal überlegt Sacki oder anderen Youtubern eine Matte zu spendieren. Sacki liegt immer nur in Amazonas Hängematten. Ist doch klar das die deutschen Nutzer da denken dass das "die" Hängematte ist und dann aber oft merken, dass es eigentlich nicht bequem, ist ohne zu wissen, dass die Matten viel zu kurz sind.
          Ja, ich habe darüber nachgedacht. Aber für den Moment habe ich das zurück gestellt. Zum einen habe ich Sorge, dass ich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage bin, eine erhöhte Nachfrage zufriedenstellend erfüllen zu können. Mein Lager ist noch sehr übersichtlich, und viele Leute wollen nicht mehrere Wochen auf die Lieferung zu warten. Zum anderen reicht es nicht, Sacki eine Hängematte zukommen zu lassen - ich müsste ihn vermutlich besuchen und gründlich einweisen. Ich würde keinesfalls wollen, dass er die Hängematte inkorrekt aufhängt. Es ist sehr schwierig, Fehlinformationen wieder aus den Köpfen zu bekommen.

          Außerdem müsste ich auch erst einmal Kontakt mit Sacki aufnehmen, und in Erfahrung bringen ob er unter diesen Umständen überhaupt an einer Zusammenarbeit interessiert ist.
          Zuletzt geändert von TreeGirl; 15.09.2018, 12:02.
          hammockfairy.com
          Hängematten & Zubehör

          Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

          Kommentar


          • #35
            Sacki kannst du nicht besuchen und einweisen. Der Typ ist unabhängig und lässt sich nicht didaktisch anleiten, weil er auf seinem eigenen Urteilsvermögen besteht. Aber ich würde die Idee ernst nehmen. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass er die Punkte, auf die es mir ankam und die ich ihm geschrieben habe, sehr exakt in seine Präsentation eingebaut hat. Christian, der dendronaut, wird dir das bestätigen.
            Zuletzt geändert von Seitenschläfer; 15.09.2018, 18:54.
            https://crosshammock.com

            Kommentar


            • Bernd Odenwald
              Bernd Odenwald kommentierte
              Kommentar bearbeiten
              Wir haben doch ihm schon eine TTTM Double komplett mit Aufhängung, Whoopieslings und Ridgeline geschenkt. Damals quälte er sich mit einer viel zu kleinen (DD?) herum und wir konnten das Elend nicht mehr mit ansehen.
              Einen Vorteil davon, dass es gerade eine TTTM war, hatten wir nicht.
              Sie war günstig, verfügbar.
              Diese hat er auch eine ganze Zeit lang genutzt und ist sicher heute noch glücklich damit.

              Er testet aber nur bzw. veröffentlicht das Video nur, wenn er davon überzeugt ist. Irgendein China Shit wirst Du bei ihm nicht finden.
              Da hatte er ja auch letztes Jahr (?) seinen Kanal getrennt in Gear und halt Sackis Abenteuer. Damit nix vermischt wird.
              Die Mitarbeiter anderer Hängemattenhersteller sind halt auch nicht untätig und versuchen ihn zu gewinnen.
              Ganz klar.

              Also wenn hammockfairy und Sacki zusammen finden sollen, muss man ganz weit hinten anfangen. Aus der Historie heraus, Hängemattenforum, die TTTM Geschenkmatte damals, seine Videos mit Verbesserungen etc. und jetzt der Schritt zum Hammockfairy Shop und eben einer für ihn passenden Warbonnet zum Beispiel. Oder was Anderes. Es muss groß genug sein, sich von anderen abheben.
              Das ihm schreiben und abwarten.

          • #36
            Gut zu wissen, Danke. Dann muss ich mir das noch überlegen. Das Problem ist, dass der Liegekomfort bei den Warbonnet GE Hängematten extrem von der Aufhängung abhängt. Meiner Meinung nach deutlich stärker als bei allen anderen GE Hängematten die ich bisher benutzt habe. Es ist ein echter Aha-Moment wenn die Blackbird / XLC / Eldorado das erste mal richtig hängt. Und das kriegen die meisten Leute am Anfang nicht so schnell hin. Bei mir hat es trotz wiederholtem Anschauen des Warbonnet-Videos und intensiver Nutzung der Hängematte ein halbes Jahr gedauert, bis meine Blackbird das erste mal richtig gut hing. Und danach hat es mindestens noch einmal ein halbes Jahr gedauert bis ich den Bogen verlässlich raus hatte.

            Sacki ist zudem auch sehr groß (?), was die richtige Aufhängung noch wichtiger macht. Ein kleinerer Nutzer hat etwas mehr Spielraum. Und gerade weil Sacki so populär ist, und so viel Reichweite hat, ist es für mich wichtig, dass er es auf dem Video auf Anhieb richtig hin kriegt. Mit ausführlichen Anweisungen könnte es klappen - aber ich habe schon so vielen Nutzern ausführlich erklärt, wie sie die BB/XLC richtig aufhängen, aber wenn ich sie dann in der Realität getroffen habe, war die Hängematte häufig trotzdem sub-optimal aufgehängt. Aus meiner Sicht ist das ein großer Nachteil der BB-artigen Hängematten. Deshalb ist meine Befürchtung, dass die Geschichte nach hinten los geht.

            Nach meiner Erfahrung ist es auch leichter, bei GE-Hängematten etwas falsch zu machen als bei Brückenhängematten oder Querhängematten. Oder vielleicht besser gesagt: wenn man bei einer Brückenhängematte oder Querhängematte etwas falsch macht, erkennt man leichter, dass man einen Fehler gemacht hat. GE-Hängematten sind täuschend einfach; da ist die Reaktion eher "die Hängematte ist ******" und nicht "Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht. Ich versuche noch mal herauszufinden wie ich es besser machen kann."
            hammockfairy.com
            Hängematten & Zubehör

            Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

            Kommentar

            Adsense 2

            Einklappen
            Lädt...
            X