Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cumulus hat jetzt Haängematten und Tarps

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cumulus hat jetzt Haängematten und Tarps

    Hab gerade auf Facebook gesehen dass Cumulus jetzt Hängematten Ausrüstung verkauft.

    Drei Hängematten 300cm lang
    und zwei Tarps.
    Ein Asym und ein Rechteck. Beide aus Pertex.

    Relativ teuer doch in meinen Augen.

    http://sleepingbags-cumulus.eu/uk/ca...s/hammock-gear

  • #2
    Toll, auf dem europäischen Hängemattenmarkt gibt es eine weitere XS-Hängematte!
    Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

    Kommentar


    • #3
      Naja, teuer ist das nicht. 159 für die Jarrah.

      Für eine Double Layer mit Baumgurten, 2 stabile Karabiner, 2 Whoopieslings, eine Ridgeline, Packsack mit 2 Öffnungen.

      300x150 ist mal ein Anfang.

      www.gürtel-extreme.de
      Ticket to the Moon Hängematten, Casström SE Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit
      Kontakt nach DSGVO: klick hier

      Kommentar


      • #4
        Bei Dutch bekomme Ich eine double layer netless mit dem gleichen / ähnlichen Zubehör für 120USD. Die ist dan aber 330 cm lang.
        Ein guter Anfang aber auf jeden Fall.

        Der Stoff scheint der größte Anteil an den Kosten zu sein. Warum sonst mit der Länge sparen. Arbeitseinsatz ist ja begrenzt wie wir alle wissen.
        Wenn dann der Markt ansonsten 290 als XXL verkauft braucht’s scheinbar nix längeres.
        Schade.

        Kommentar


        • Bernd Odenwald
          Bernd Odenwald kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Das sind aber polnische Birnen mit amerikanischen Äpfeln verglichen.
          Zum Dutch Price kommt noch Zoll und Steuern oder?
          30cm pro Matte sind nach nur 10 Stück, eine weniger.

        • Mr.magoo
          Mr.magoo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Das war genau was ich meinte
          Zoll ist erst ab 125€ oder so fällig.

      • #5
        Das mit dem Zoll stimmt natürlich aus unserer Sicht: Wir müssen aus den USA importieren. Wenn man aber mal überlegt, wo die Löhne höher sind: in den USA oder in Polen... ich weiss es nicht, kann nur vermuten. Teuer sind jedenfalls beide Hersteller nicht, nur bekommt man halt bei Dutch rund 35cm mehr Stoff pro Hängematte.

        11' sind übrigens 335cm (11 * 30,48cm).
        Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

        Kommentar


        • Mr.magoo
          Mr.magoo kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich möchte mal vermuten dass die Löhne in Polen und USA für Näherinnen und Näher ungefähr gleich sind.

        • Waldläufer70
          Waldläufer70 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Das kann sein. Im Schnitt aller Berufe scheinen die USA deutlich vor Deutschland und sehr weit vor Polen zu liegen: https://www.laenderdaten.info/durchs...seinkommen.php (Zahlen tendenziell aus dem Jahr 2016)

      • #6
        Bernd Odenwald du hast doch scheinbar guten Draht zu Herstellern. Frag doch mal ob die dem Forum eine Testmatte schicken.
        Feedback wollen die meisten Hersteller gerne. Ich als Privatperson bekomme sicher kein Testexemplar.

        Kommentar


        • Bernd Odenwald
          Bernd Odenwald kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Naja stimmt schon. Wenn ich da als Moderater des deutschen Hängemattenforums anfrage und auch ein paar Beispiele von vergangenen Testaktionen, siehe Arbora oder TTTM, nenne, wird das bestimmt auf andere Ohren treffen, als wenn ein einzelner Nutzer sich meldet.
          TreeGirl warst Du bei Cumulus auf der Outdoor Messe?

      • #7
        Interessant.

        Re Länge: Nachdem ich auf der OutDoor-Messe mit fast allen der dort anwesenden, großen europäischen Hängemattenanbietern gesprochen habe, habe ich den Eindruck, dass sehr wenige Hängemattenkenner im Management (oder wo immer die Entscheidungen getroffen werden) sitzen, und sich jede Firma an den anderen Herstellern orientiert. Außerdem ist die Zielgruppe eine andere. Die großen Firmen verkaufen an die Masse - also an die, die bei Amazon oder wenn es hoch kommt bei Globetrotter einkaufen, und sich nicht mit der Materie auseinander setzen.

        Welches ist das größte deutsche Outdoor-Forum? Outdoorseiten? Dort sind derzeit 32.271 Nutzer registriert. Bei uns sind es 2.505, davon vermutlich mindestens 75% Spammer. Hängematten sind ein Nischenthema in einem Nischenthema. Firmen wie Amazonas, La Siesta und Ticket to the Moon verkaufen zum größten Teil an uninformierte Gelegenheitskäufer - "Oh wie cool! Eine Hängematte zum campen! Das probiere ich mal aus!" Oder an Leute die eine schöne bunte Hängematte bei ihren Freunden gesehen haben, und jetzt auch so etwas für den Ausflug zum Baggersee oder in den Stadtpark haben wollen. eBay Kleinanzeigen ist voll von solchen Gelegenheitskäufen:
        • Hängematte mit Moskitonetz - unbenutzt
        • Neue Hängematte mit Fliegennetz - Karabiner, Halterungen, etc ist dabei.
          laut Hersteller aus Falschirmgewebe & für 227kg ausgelegt - 280cm x 150cm Fläche der Hängematte.
          Nur etwa 1kg schwer
          wurde noch nie benutzt - ist noch OVP in der Tüte.
        • Hängematte inkl. Befestigungs-Set NEU!
        Das waren nur drei Anzeigen aus den Treffern der ersten Seite. Wie viele Leute, die sich eine Hängematte kaufen benutzen sie? Wie viele schlafen darin überhaupt mal eine Nacht? Wie viele benutzen sie mehrere Nächte lang? Und wie viele informieren sich genauer über das Thema - d.h. lesen mehr als das, was auf der Verpackung aufgedruckt ist? Mit Geeks wie uns verdient man nicht viel Geld. Warum also die Ausgaben erhöhen, wenn es 99% der potentiellen Käufer egal ist, wie lang die Hängematte ist? Wie viele Leute kaufen eine Hängematte, weil "die wahrscheinlich längste Campinghängematte der Welt" drauf steht? Wie viele suchen dagegen ihre Hängematte nach dem Gewicht und/oder den Farben aus? Q.e.d.

        Re Preis: Vom Preis her scheinen mir die Cumulus-Hängematten nicht überteuert, wenn man mal von der Länge absieht. Wenn sie tatsächlich 300cm lang sind, entspricht das fast 10'. Also der US-Standardlänge von vor 8 Jahren. Was bekommt man sonst für sein Geld? Die Karri Hängematte ist aus 53g/qm Pertex® Stoff und wiegt 275g. Vom Gewicht her entspricht das in etwa einer 10' Dutch Netless Hängematte ohne Knotty-Mod aus Hexon 1.6. Die Karri kommt mit 2 Whoopie Slings, Dyneema Baumgurten, 2 Karabinern und einer Ridgeline. Ohne die Details der Ausstattung zu kennen, kostet das bei Dutch:
        • Netless Hexon 1.6 Single Layer mit verstellbarer Ridgeline - $51.00
        • 2 x 7/64" AmSteel Whoopie Slings - $14.00
        • 7' UHMWPE Tree Hugger - $16.80
        • 2 Karabiner - $10.00
        === $91.80

        Dann kommen noch $24.00 Versand nach Deutschland dazu. Macht $115.80. Beim derzeitigen Dollarkurs sind das ungefähr 99,56€. Dazu kommen 18,92€ EU-Steuer. Macht 118,48€ gesamt. Wenn man bei der Karri noch die 7,00€ Versandkosten dazu rechnet, ist sie also 7,52€ teurer. Dafür gibt Cumulus aber 5 Jahre Garantie - was bei den zum Teil sehr dünnen Stoffen nicht zu verachten ist. Bei der doppellagigen Hängematte ist der Unterschied 14,79€. Die Frage ist also, wie hochwertig das Zubehör von Cumulus ist. Aber ganz grob sind die Preise vergleichbar. Das Haar in der Suppe ist und bleibt die Länge.

        Ob sich Pertex nun besonders gut als Hängematten-Stoff eignet steht natürlich auf einem anderen Blatt. Für Cumulus ist es am einfachsten, mit dem zu arbeiten was man schon hat. Das gleicht vermutlich den Preisunterschied zwischen einem daunendichten Quiltstoff und einem simplen Hängemattenstoff zum Teil aus. Mir wäre trotzdem der Hängemattenstoff lieber. Aber ich kann die Entscheidung verstehen.
        hammockfairy.com
        Hängematten & Zubehör

        Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

        Kommentar


        • Bernd Odenwald
          Bernd Odenwald kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Bleibt die Frage offen, hast Du mit Cumulus gesprochen auf der Messe?

      • #8
        Zitat von Bernd Odenwald
        TreeGirl warst Du bei Cumulus auf der Outdoor Messe?
        Öh, nö. Im Ausstellerverzeichnis war unter "Cumulus" nichts zu finden. Ich hatte extra nachgesehen. Und in den Hallen ist mir kein Stand aufgefallen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch an dem ziemlich uninspirierten Mini-Stand von Western Mountaineering vorbei gelaufen bin. Als ich im Verzeichnis gesehen habe, dass die dabei sind, bin ich extra nochmal hin. Aber nur aus Neugier. War Cumulus unter einem anderen Namen auf der Messe? Das wäre schade, denn mit denen hätte ich mich gerne unterhalten.
        hammockfairy.com
        Hängematten & Zubehör

        Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

        Kommentar


        • #9
          Nein, wenn Du sie nicht gefunden hast im Verzeichnis oder auch nicht mit jemand gesprochen hast, waren sie nicht da.
          Mir gings nur darum, ob schon jemand da einen Fuß in der Tür hat oder ich dann komplett Kaltakquise mache.

          www.gürtel-extreme.de
          Ticket to the Moon Hängematten, Casström SE Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit
          Kontakt nach DSGVO: klick hier

          Kommentar


          • #10
            Your message has been sent...

            Ich habe mal direkt angeboten, ein Passaround zu organisieren für deren 3 Hängematten.
            Tarps fand ich jetzt nicht so interessant. Beim Arbora Test wollte das auch keiner haben.
            Bedeutet, wenn die wollen, senden sie mindestens eine, besser drei Matten zu mir.
            Ich mache einen Faden auf für den Passaround, Herumreiche.
            Wer will, bekommt EINE geschickt und sendet sie nach einem fest definierten Zeitraum weiter an den Nächsten auf eigene Kosten.
            Nur so ist das handlebar.
            Wer neu im Forum ist, muss eine Kaution hinterlegen.
            Wer die Matte länger als der definierte Zeitraum behält, wird sie berechnet bekommen.
            Alles Erfahrungen aus der letzten Aktion.
            Versand nur als versichertes Paket mit Nachweis.
            Ich schreibs eh nochmal in den Faden zum Thema, FALLS Cumulus zusagt.
            Nach dem Testzeitraum ist es üblich, die Waren wieder zurück zu schicken.

            Ich melde mich wenns was Neues gibt.
            Bitte seht davon ab, auf eigene Faust Cumulus zu kontaktieren und eine Testmatte zu ergattern.
            Das spräche nicht für ein Forum mit gemeinsamen Zielen und Zusammenhalt.

            www.gürtel-extreme.de
            Ticket to the Moon Hängematten, Casström SE Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit
            Kontakt nach DSGVO: klick hier

            Kommentar


            • #11
              Danke für Deinen Einsatz, Bernd! Finde ich richtig gut. 👍🏻
              Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

              Kommentar


              • #12
                Es wird eine Vereinbarung geben für die Testmatten und diese werden zeitnah versendet.
                Sobald ich über den Umfang der Matten bescheid weiss, mache ich den Faden zum Passaround auf.
                4 Monate wird der Testzeitraum diesmal sein.
                Daher zügig testen und nicht trödeln mit dem Weiterversand.
                Sone Aktion wie bei den Arbora Matten, wo ich Wochenlang hinter einer Matte her rennen durfte, wird es nicht mehr geben.

                www.gürtel-extreme.de
                Ticket to the Moon Hängematten, Casström SE Messer und Jagdzubehör, Gürtel in Handarbeit
                Kontakt nach DSGVO: klick hier

                Kommentar


                • #13
                  Cumulus ist ja bekannt dafür, dass sie ihre Produkte auch nach Kundenwunsch anfertigen. Auf Nachfrage, ob man eine Hängematte in 330 cm bestellen kann, gab es vom Cumulus-Support ein klares: JA. Man kann eigentlich jede beliebige Länge bestellen, wenn ich das richtig verstehe...

                  "In our opinion, the 300 cm is the perfect compromise between weight and comfort. Also we don't find it limiting, as we can maufacture a hammock in different length on demand (the waiting time stays the same)"

                  Kommentar


                  • #14
                    Oha, das ist natürlich eine sehr nette Sache mit der wählbaren Länge.

                    Kommentar


                    • #15
                      Zitat von Apolyxon Beitrag anzeigen
                      Cumulus ist ja bekannt dafür, dass sie ihre Produkte auch nach Kundenwunsch anfertigen. Auf Nachfrage, ob man eine Hängematte in 330 cm bestellen kann, gab es vom Cumulus-Support ein klares: JA. Man kann eigentlich jede beliebige Länge bestellen, wenn ich das richtig verstehe...

                      "In our opinion, the 300 cm is the perfect compromise between weight and comfort. Also we don't find it limiting, as we can maufacture a hammock in different length on demand (the waiting time stays the same)"
                      Das ist natürlich super. Man muss sich allerdings darüber im Klaren sein, dass eine nur 150cm breite Hängematte ab einer gewissen Länge zu schmal werden kann. Ich komme zwar mit 150cm auch bei meiner 360cm langen Hängematte zurecht, vermute aber, dass das daran liegt, dass ich diese so geschnitten habe, dass ich nicht ganz so diagonal liege wie in einer "normal" geschnittenen.

                      Der langen Rede kurzer Sinn: In der Regel bedingt mehr Länge auch mehr Breite. Die 150cm könnten für den einen oder anderen dann etwas zu schmal sein.
                      Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

                      Kommentar

                      Adsense 2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X