Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Hammock für 186cm ...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Hammock für 186cm ...

    Hi,
    ich habe mich jetzt schon durch einige Threads durchgelesen, aber brauche wohl doch eure Hilfe

    Mein aktueller Stand:

    TTTM King Size und LaSiesta Double. Jeweils echte 290cm lang.
    Von der Verarbeitung bin ich sehr zufrieden. Auch das drin liegen für ein paar Stunden ist echt gut. Nur zum Schlafen für die ganze Nacht isses leider nix.

    Laut der Tabelle aus dem "Hängemattenlängenthread" müsste ich eine Matte mit 350cm länge benutzen. Diese gibt's aber nicht fertig zumindest habe ich nichts gefunden.




    Das was ich bisher als Auswahl gefunden habe ist die Warbonnet Traveler XL und die Amazonas Silk Traveler XXL.

    Durch etwas Recherche bin ich darauf gekommen dass die Warbonnet Traveler XL durch das Whipping nicht länger als 320cm ist.
    Damit ist sie genauso lang wie die Silk Traveler XXL.
    Hat die Warbonnet jetzt gravierende Vorteile zur Amazonas ?
    Das Gewicht ist für mich absolut zweitrangig. Für mich hat beim Schlafen der Comfort die höhere Priorität.


    In Deggendorf vorbeizufahren wird leider in nächster Zeit leider nicht so schnell klappen. Deshalb bräuchte ich etwas Forumshilfe

    Danke schon mal

  • #2
    Ich bin natürlich befangen, und ich kann mich nicht erinnern, ob ich die Silk Traveler XXL mal in der Realität gesehen oder gar probegelegen habe. Sofern die Angaben richtig sind, sind die Unterschiede wie folgt:
    • Die Silk Traveler XXL besteht aus drei Stoffbahnen - die Traveler XL aus einem Stück Stoff.
      Je nach Dehnbarkeit des Stoffes und Lage der Nähte können Nähte in der Liegefläche stören.
    • Die Silk Traveler XXL ist 230cm breit - die Traveler XL um die 160cm (müsste nochmal nachmessen, ob auch die Lightweight DL so breit ist).
      230cm braucht man definitiv nicht, aber manchen Leuten könnten 160cm zu knapp sein.
    • Bei der Silk Traveler XXL gibt es keine Stoffauswahl, und die Art des Stoffes wird nicht angegeben. Die Traveler XL gibt es in 3 Geschmacksrichtungen, von relativ dehnbar (1.7 SL) bis sehr fest (LW DL).
    Natürlich gibt es auch beim Lieferumfang Unterschiede. Die Silk Traveler XXL hat mit Sicherheit keine Aufhängung - und wenn, dann vermutlich nur ein paar dicke Seile. Die Traveler XL kommt standardmäßig mit Baumgurten und Klemmschnallen und kann sofort aufgehängt werden. Außerdem hat sie eine (fixe) Ridgeline. Ich empfinde das als Vorteil, weil sie schon optimal eingestellt ist. Aber natürlich kannst du dir eine verstellbare Ridgeline basteln und selbst experimentieren. Das hab ich alles schon durch

    Welche der Matten bequemer für dich ist kann dir niemand sagen. Das müsstest du ausprobieren. Allerdings hat sich die Traveler XL auch bei größeren Leuten bewährt. Mittagsfrost ist beispielsweise um die 180cm und liebt seine 1.7 SL XLC (= Traveler XL mit Netz). Dios Mios ist, soweit ich weiss noch größer und nutzt auch eine XLC.

    Wenn du dich gar nicht entscheiden kannst, wirf eine Münze. Oder kauf beide, und verkaufe die für dich unbequemere Matte weiter. Warbonnet-Hängematten lassen sich im Allgemeinen gut weiterverkaufen.
    hammockfairy.com
    Hängematten & Zubehör

    Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

    Kommentar


    • #3
      Moin, also ich komme bei meiner Grösse von 193cm mit 11 Fuss (= ca. 335cm) bestens klar. Davon gibt es auf dem Markt auch einige Modelle, nur vermutlich nicht in der günstigen China-Klasse.
      Anstatt nur auf die Länge sollte man auch immer auf die Breite achten, schliesslich willst du ja diagonal hängen. Die Traveller XL gilt als 11 Fuss, mit 61 Zoll breite denke ich, dass du darin gut liegen wirst. Ich kenne die Amazonas Hängematten nicht, kann dazu also kein eigenes Urteil geben - nur, dass sie von der Länge her eigentlich auch passen sollten.
      Zuletzt geändert von Womble; 07.06.2018, 10:57.

      Kommentar


      • #4
        Du brauchst ausreichend Länge, denn die Länge entscheidet darüber, wie flach du bei einem bestimmten Hängewinkel liegst (was von dir aber nicht zwingend als bequem empfunden werden muss). Die Breite ist nur im Zusammenspiel mit der Länge relevant. Sprich: Wenn du eine längere Hängematte hast, brauchst du auch mehr Breite. Breite ohne Länge bringt aus meiner Sicht nicht viel, weil du dann diagonal sehr stark gekrümmt in der Hängematte liegst (was jemand aber durchaus als bequem empfinden kann).

        Mit meinen 184cm Länge reicht mir eine 11'-Hängematte (335cm), ich finde eine längere aber doch deutlich bequemer, da dann die Knie weniger überstreckt werden und ich auf der Seite liegend auch spürbar flacher liege und weniger durchhänge. Das empfinden aber alle anders. Im Übrigen liegst du bei gleicher Länge in einem festeren Stoff flacher als in einem elastischeren Stoff (was nicht zwingend als angenehmer empfunden werden muss).

        Ich bin zwar der Verfasser der von dir angesprochenen Tabelle, verstehe diese aber nicht in dem Sinne, dass man eine bestimmte Länge haben "muss", wenn man eine bestimmte Grösse hat. (Habe ich dort auch nirgends geschrieben.) Es geht eher um einen Anhaltspunkt, der sagen will: Achtung, die meisten standardmässig erhältlichen Hängematten sind für die meisten Nutzer zu kurz – auch dann, wenn sie Namen haben, die suggerieren, dass sie sehr gross / lang sind. Was für dich reicht respektive bequem ist, kannst nur du selber herausfinden.
        Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

        Kommentar


        • 1motoerhead
          1motoerhead kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Bitte nicht falsch verstehen ich habe deine Tabelle nur als Anhaltspunkt benutzt. Letztlich habe ich das nur Erwähnt um deutlich zu machen, dass ich schon versucht habe mich vorher selbst zu informieren bevor ich hier etwas poste.

        • Waldläufer70
          Waldläufer70 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Alles kein Problem. Ich wollte nur sicherstellen, dass ich richtig verstanden werde. Sonst heisst es wieder, ich wolle alles exakt berechnen.

          Super, dass du schon versucht hast, dich selber schlau zu machen. Und ebenfalls super, dass du bei deiner engeren Wahl nachfragst, was andere meinen. Da ich beide nicht kenne, konnte ich konkret zu deiner Frage leider nichts beitragen.

      • #5
        Ich bin genauso groß wie du und liege in der Cross Hammock am besten. Die ist nur 2,20 m lang, aber du liegst quer drin.
        https://crosshammock.com

        Kommentar


        • Waldläufer70
          Waldläufer70 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Wenn du betonst, dass man "quer" drin liegt, müsstest du dann nicht eigentlich die hängende Distanz von Aufhängung zu Aufhängung als "Länge" angeben?

          Nur ein Spiel mit Worten, nichts weiter...

      • #6
        Wenn ich mir noch eine Hängematte kaufen würde (zum Glück habe ich schon 11 Stück), dann wäre es eine Traveller XL oder eine Eldorado von Warbonnet. Bin 184 groß.

        Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß ich "normale", also Gathered-End-Hängematten bevorzuge, Brücken- bzw. 90-Grad-Hängematten jedoch auch ihre Vorzüge haben.
        Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

        Kommentar


        • TreeGirl
          TreeGirl kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Nur 11 Hängematten? Da kann man aber noch dran arbeiten

        • Mittagsfrost
          Mittagsfrost kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Weiche von mir, Verführerin!

        • Waldläufer70
          Waldläufer70 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich habe mal gezählt: Ich habe inzwischen auch bereits zehn Hängematten, acht davon sind selber gemacht. Bald habe ich dich überholt, Mittagsfrost!

      • #7
        Danke schon mal für die Antworten
        Also spricht erstmal nichts gegen die Amazonas.
        Diese hat den Vorteil dass ich sie testen könnte un sie ggf. wieder zurückschicken kann wenn sie gar nicht passen sollte.
        Die Warbonnet müsste ich wohl wirklich vorm Kauf live testen, da es da etwas mehr Auswahl an Stoffen usw gibt.

        LA SIESTA hat ja hier im Forum auch schon angekündigt, dass sie Neuerungen auf der Outdoor 2018 vorstellen.

        Vielleicht sollte ich die Outdoor 2018 noch abwarten und muss mich etwas in Geduld üben ob das gut geht ?


        EDIT:
        Seitenschläfer guter tip. Aber Grundsätzlich würde ich es schon lieber mit normalen Hängematten probieren. Diese sind finde ich flexibler was die Anwendungsbereiche angeht (Hängesitz, abhängen im park, ...). Und die sind schon auch nicht ganz günstig diese Cross Hammocks, das müsste man schon auch vorher erstmal live testen.
        Zuletzt geändert von 1motoerhead; 07.06.2018, 14:56.

        Kommentar


        • #8
          Da mir ein Angebot über die Silk Traveler XXL über den Weg gelaufen ist, habe ich diese kurzerhand bestellt und letztes Wochenende gleich mal im Wald getestet.
          Zuhause beim Probeliegen fällt sofort auf, dass sie deutlich mehr Komfort beim liegen bietet. Gemessen ist sie allerdings auch gerademal etwa 315cm lang. Also mit den beworbenen 340cm stimmt das nicht überein. Aber trotzdem ist sie etwa 25 cm länger als meine King Size von TTTM.
          Ich hätte nicht gedacht, dass man da so einen Unterschied merkt.

          So, dann am Wochenende ab in den Wald und an einem schönen Plätzchen nach einer mittleren Wanderung das ganze aufgehängt. (auf den Fotos fehlen noch die Baumschoner die ich fast vergessen hätte)



          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 176,2 KB ID: 47887Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 144,6 KB ID: 47888Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 155,0 KB ID: 47889

          (Hängemattensystem aufgebaut)


          GEAR:
          - Amazonas Silk Traveler XXL
          - DD-Tarp 3x3m
          - DD-Underquilt
          - TTTM Moskitonetz
          - Exped Dreamwalker Uno Quilt



          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 129,3 KB ID: 47890
          (Innenansicht mit dem Exped Quilt)

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 72,4 KB ID: 47891Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name:  Ansichten: 1 Größe: 132,6 KB ID: 47892
          (Ständer für Rucksack und Schuhe)



          FAZIT: Ich habe an sich sehr gut in diesem System geschlafen. Die Amazonas Silk Traveler ist tadellos verarbeitet und fühlt sich vom Stoff her sehr angenehm an. Die angenähten "Flügel" sind meiner Meinung nach überflüssig, aber stören nicht weiter.
          Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Hängematte durchaus noch etwas länger sein könnte. Man kann gut darin schlafen, aber es ist noch nicht perfekt
          Zuletzt geändert von 1motoerhead; 18.06.2018, 09:08. Grund: Formatierung

          Kommentar


          • #9
            Zitat von 1motoerhead Beitrag anzeigen
            Gemessen ist sie allerdings auch gerademal etwa 315cm lang. Also mit den beworbenen 340cm stimmt das nicht überein.
            Gut zu wissen, Danke. Das hätte ich von Amazonas nicht erwartet.

            Auf mich macht die Diskrepanz zwischen der angegebenen und der tatsächlichen Länge schon den Eindruck, als ob die Hersteller sehr genau wissen würden, dass länger eigentlich besser wäre... Ich frage mich, was die Silk Traveller XXL wohl kosten würde, wenn die Hängematte selbst 340cm lang wäre. Und ob sie dann mit einer Länge von 365cm werben würden?
            hammockfairy.com
            Hängematten & Zubehör

            Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

            Kommentar


            • #10
              Hier noch die "technischen Daten" der Amazonas Silk Traveller XXL:

              Technische Daten

              Gesamtlänge: ca. 340 cm
              Liegefläche: ca. 320 x 230 cm
              Belastbarkeit: max. 200 kg
              Eigengewicht: ca. 0,7 kg
              Gewicht: ca. 0,8 kg

              320cm für die Länge der "Liegefläche" kommt der Sache schon näher, aber sie ist immer noch etwas kürzer als beworben.

              Und einmal mehr frage ich mich, was an einer Länge von (knapp) 320cm XXL (extragross / extralang) sein soll.
              Zuletzt geändert von Waldläufer70; 19.06.2018, 23:49.
              Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

              Kommentar


              • TreeGirl
                TreeGirl kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Hab jetzt hier was zum Thema geschrieben.

              • Waldläufer70
                Waldläufer70 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Danke für den Hinweis und den Bericht.

              • 1motoerhead
                1motoerhead kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Ah super, vielen Dank

            • #11
              Also ich habe noch einmal nachgemessen. Es sind mit Zug und beiden Augen zudrücken 310cm bei der Silk Traveler XXL. Hatte ich wohl falsch im Kopf

              Wie sieht das z.B. bei der Warbonnet Traveler XL aus ? die ist ja mit 335cm angegeben. Stimmt das ? oder sind die auch ein ganzes Stück kürzer ?

              Kommentar


              • #12
                Zitat von 1motoerhead Beitrag anzeigen
                Wie sieht das z.B. bei der Warbonnet Traveler XL aus ? die ist ja mit 335cm angegeben. Stimmt das ? oder sind die auch ein ganzes Stück kürzer ?
                Ich meine mich zu erinnern, dass der Stoff 335cm lang ist. Allerdings sind die Enden gewhippt und somit bleiben nur etwa 314cm Stoff von Whipping zu Whipping. Allenfalls mögen es auch 320cm sein, aber 335cm sind es nicht.
                Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

                Kommentar


                • #13
                  Ja, das stimmt ungefähr. Ich habe mal eine Traveler XL auseinander genommen, und der Stoff selbst ist 11' bzw. 335cm lang. Bei der fertigen Hängematte ist die relevante Länge (in diesem Fall zwischen den Schlaufen der Aufhängung, also ohne Stoffknubbel) ca. 315cm. Trotzdem ist die Traveler XL für mich eine der bequemsten Hängematten. Da spielen vermutlich der Stoff, die Breite und die relativ lange Ridgeline eine wichtige Rolle.
                  hammockfairy.com
                  Hängematten & Zubehör

                  Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

                  Kommentar


                  • #14
                    Ich hab Neuigkeiten über die neue LaSiesta. Sie heißt Colibri 3.0. La Siesta hat mit zu den Maßen folgendes geantwortet:

                    "Als Single-Variante: Gesamtlänge: 300cm, Liegebreite: 170cm Als Double-Variante: Gesamtlänge: 350cm, Liegebreite: 190cm. Beide sind bis 180kg belastbar. Sie hat ein wesentlich kleineres Packmaß als die älteren Modelle und enthält jetzt Tree Protection."

                    Die Double mit 350cm Gesamtlänge könnte ja am Ende sogar mal wirklich eine relativ lange Hängematte sein. Wenn man da das übliche abzieht, könnte da dann evtl ja ca 320 cm übrig bleiben.

                    Kommentar


                    • #15
                      Zitat von 1motoerhead Beitrag anzeigen
                      Die Double mit 350cm Gesamtlänge könnte ja am Ende sogar mal wirklich eine relativ lange Hängematte sein. Wenn man da das übliche abzieht, könnte da dann evtl ja ca 320 cm übrig bleiben.
                      Vielen Dank für die Mitteilung. Das klingt doch echt mal positiv. Ich hoffe sehr, dass sie dann auch wirklich 350cm lang ist und man nichts abziehen muss. Dann wäre das eine echt tolle Matte für Leute in meiner Grösse (184cm), sofern einem die Stoffeigenschaften zusagen.
                      Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

                      Kommentar

                      Adsense 2

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X