Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

TNT - Tarp 'N Tür

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    OK - Die Bestellung ist raus......

    folgendes wurde in der Zwischenzeit ausgeheckt:

    Cat-Curves - Ich übertrage einfach die Kurven (Kurvenabschnitte) von meinem deutlich größeren Fabrik-Tarp.
    So bekomme ich amtliche - wenn auch etwas abgeflachte Bögen markiert ohne mit Wasserwaage und Abflusskette in der Einfahrt rumspielen zu müssen:-)

    Das werde ich auch am First (ja mit Französischer Naht!) machen - auch wenn ich etwas Angst davor habe, daß mein Tarp am ende den Faltenwurf einer Rosette aufweist.
    Wer mich davon abhalten möchte, hat noch etwa eine Woche Zeit!

    Den Ridglines werde ich Dyneema/Polyester Kordel spendieren. Die ist zwar schwerer als die ursprünglich geplante Polyesterkordel und wahrscheinlich total übertrieben - sieht aber tres-chic aus und geht als letztes kaputt.

    und jetzt wieder warten........
    - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
    - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
    - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

    Kommentar


    • #17
      Direkt abhalten will ich Dich nicht, aber einen Rat geben: Eine französische Naht näht sich gerade viel einfacher als mit Kettenlinie. Wenn Du beim Tarpnähen mit den Seitennähten anfängst, kannst Du Dich je nach Näherfolg immer noch für eine gerade oder bogenförmige Firstnaht entscheiden.
      Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

      Kommentar


      • #18
        Zitat von Mittagsfrost Beitrag anzeigen
        Direkt abhalten will ich Dich nicht, aber einen Rat geben: Eine französische Naht näht sich gerade viel einfacher als mit Kettenlinie. Wenn Du beim Tarpnähen mit den Seitennähten anfängst, kannst Du Dich je nach Näherfolg immer noch für eine gerade oder bogenförmige Firstnaht entscheiden.
        Habe auch nochmal auf Dein Sally-Jelly geschielt....... Der First ist gerade genäht? Der hängt doch Kettenlinienmäßig durch..........! Damit hätte sich das Problem, das die Kettenlinien beheben sollen, an der Stelle ja eh erledigt......

        THX!
        - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
        - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
        - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

        Kommentar


        • #19
          Alles, was nicht schon auf dem Boden liegt oder senkrecht baumelt, hängt in einer Kettenlinie durch. So auch der First meines oben gerade zusammengenähten Sally-Jelly-Tarps. Ich bin der Meinung, daß Du Dir am First die komplizierte Kurvennäherei sparen kannst.
          Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

          Kommentar


          • #20
            Zitat von Mittagsfrost Beitrag anzeigen
            Ich bin der Meinung, daß Du Dir am First die komplizierte Kurvennäherei sparen kannst.
            Ich auch.

            Kommentar


            • #21
              OK - spare ich mir die Erfahrung!

              Beim Probenähen mit SilNylon-Resten ist mir auch wieder bewusst geworden, daß man sich mit dem Zeug besser alle Kapriolen verkneift.........wird auch so amspruchsvoll genug:-)

              - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
              - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
              - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

              Kommentar


              • #22
                OK - spare ich mir die Erfahrung!

                Beim Probenähen mit SilNylon-Resten ist mir auch wieder bewusst geworden, daß man sich mit dem Zeug besser alle Kapriolen verkneift.........wird auch so amspruchsvoll genug:-)

                - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
                - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
                - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

                Kommentar


                • #23
                  OK - spare ich mir die Erfahrung!

                  Beim Probenähen mit SilNylon-Resten ist mir auch wieder bewusst geworden, daß man sich mit dem Zeug besser alle Kapriolen verkneift.........wird auch so anspruchsvoll genug:-)
                  Zuletzt geändert von jmkoeln; 12.03.2018, 19:52.
                  - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
                  - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
                  - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

                  Kommentar


                  • #24
                    Zeit um über weitere Deitails nachzudenken......

                    Erstmal eine alte Baustelle: Der First..... mittlerweile denke ich drüber nach, den LineLoc direkt am Köperband zu befestigen. Aufgrund seiner Konstruktion sollte er Regenwasser ausreichend gut ableiten.
                    Und dann fällt mir kein Grund mehr ein da noch was hinzubasteln.

                    Denkt Ihr, daß so eine eingefasste Frenchseam überhaupt Wasser IN das Tarp leiten würde???


                    Abspannleinen: 3,50 Länge, 3mm, 16fach geflochtenes Polyester, 180KG. Das ist zwar völlig überpowert, aber die LineLocs passen am besten auf 3mm Schnüre.....

                    Verstärkungen an den Abspannpunkten: Hier werde ich Halbkreise aus Segeltuch aufnähen. Das Material habe ich noch in Braun-Beige; vllt fummel ich die Membrane noch ab....

                    Taschen für Abspannleinen: Mit Netzstoff werde ich gegenüber der Verstärkungen Taschen für die Guylines anbringen - weniger für den Transport, als vielmehr für die Überlängen meiner stattlichen Leinen.

                    Die Enden der Guylines werde ich mit Ösen (geschützt durch Paracordmantel) und TTTs versehen.

                    An den Türen werde ich zusätzlich zu den Gummischnüren, Schlaufen aus Poly-Gurtband befestigen. Falls die Gummischnur-Methode, irgendwann mal versagt, kann ich darauf ausweichen.

                    Snake-Skin wird erstmal ein Luffa-Schwamm - oder drei, vier Haargummis...... mal gucken.

                    Ich denke mehr gibt es erstmal nicht zu bedenken............ jetzt muss nur noch das Material kommen........




                    Zuletzt geändert von jmkoeln; 13.03.2018, 10:15.
                    - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
                    - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
                    - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

                    Kommentar


                    • #25
                      Die Länge der Abspannleinen ist in Ordnung. So selten sind 1 m dicke Bäume nun auch wieder nicht. Das sind dann schon mal 3,14 m Umfang. Ist ja auch nicht schwer, die Abspannschnur.
                      Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

                      Kommentar


                      • #26
                        Zitat von Mittagsfrost Beitrag anzeigen
                        Die Länge der Abspannleinen ist in Ordnung. So selten sind 1 m dicke Bäume nun auch wieder nicht. Das sind dann schon mal 3,14 m Umfang. Ist ja auch nicht schwer, die Abspannschnur.
                        Für die Firstleinen habe ich natürlich mein übliches worst case scenario hergenommen: 7 Meter lichte Weite zwischen 2 Bäumen mit ~ 1 Meter Durchmesser.
                        Da landen wir dann bei 5 Meter auf jeder Seite...... ich habe das nur nicht so laut geschrieben, damit TreeGirl nicht wieder "Overkill!" schimpft:-))
                        - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
                        - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
                        - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

                        Kommentar


                        • #27
                          Zitat von jmkoeln Beitrag anzeigen
                          Für die Firstleinen habe ich natürlich mein übliches worst case scenario hergenommen: 7 Meter lichte Weite zwischen 2 Bäumen mit ~ 1 Meter Durchmesser.
                          Da landen wir dann bei 5 Meter auf jeder Seite...... ich habe das nur nicht so laut geschrieben, damit TreeGirl nicht wieder "Overkill!" schimpft:-))
                          Ich verwende auch 5m pro Seite. Bisher hat das nur einmal nicht ausgereicht. Allerdings ärgere ich mich 19 von 20 mal über die ungenutzte Schnur, die ich bei jedem Auf- und Abbau aufwickeln muss. Ich überlege, ob ich die Aufhängung von 5m auf 3m verkürze, und stattdessen lieber etwas Verlängerungsschnur in den Packsack lege. Dann braucht man nicht ständig wickeln.
                          Zuletzt geändert von TreeGirl; 13.03.2018, 10:31.
                          hammockfairy.com
                          Hängematten & Zubehör

                          Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

                          Kommentar


                          • #28
                            Zitat von TreeGirl Beitrag anzeigen

                            Ich verwende auch 5m pro Seite. Bisher hat das nur einmal nicht ausgereicht. Allerdings ärgere ich mich 19 von 20 mal über die ungenutzte Schnur, die ich bei jedem Auf- und Abbau aufwickeln muss. Ich überlege, ob ich die Aufhängung von 5m auf 3m verkürze, und stattdessen lieber etwas Verlängerungsschnur in den Packsack lege. Dann braucht man nicht ständig wickeln.
                            Allerdings findet laut Murphy's Gesetz die Schnurverlängerungsaktion in strömendem Eisregen bei Windstärke 6 statt......:-)
                            Ich betrachte das Aufwickeln unnötiger Schnur und Bandenden mittlerweile als spirituelle Handlung, die mir hilft mich und die kleinen Stolpersteine, die Gott mir täglich vor die Füße wirft vorbehaltlos zu lieben. Denn wie der Dalai Lama schon sagte bewahrt uns Übung in Geduld vor dem Verlust unserer Gelassenheit. Dadurch haben wir die Möglichkeit unser Urteilsvermögen zu trainieren, selbst in sehr schwierigen Situationen. Es gibt uns inneren Raum. Und durch diesen Raum gewinnen wir ein gewisses Maß an Selbstbeherrschung, welche uns erlaubt auf Situationen in angemessener Weise reagieren zu können. Mitfühlend, anstatt durch unsere Wut und Verärgerung getrieben.

                            ....oder ICH FLIPPE AUS UND HAUE DIE GANZE SCH*%§$§&€ IN STÜCKE!!!!!!!!!!

                            - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
                            - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
                            - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

                            Kommentar


                            • #29
                              Wie wickelt ihr die langen, dünnen Leinen so auf, dass es beim Auseinanderziehen kein Durcheinander mit Knoten etc. gibt? Ich habe es mit der Methode von Derek Hansen, bei der die Schnur quasi s-förmig um die Finger gelegt wird probiert, aber bei den relativ dünnen Leinen gibt es doch immer wieder ein "Gewurschtel".
                              Habt ihr einen guten Tipp diesbezüglich?

                              Kommentar


                              • #30
                                Du meinst die 8er Wickelmethode? Genau so mache ich das auch, nur dass ich die Schnur am Ende aufschieße. Das hat aber keinen Einfluss darauf, ob sich die Schnur verheddert. Ich denke da hast du den Hauptgrund entdeckt, warum es sich lohnt Geld für bessere Schnüre auszugeben. Meine Leinen sind fast alle aus Lash-It, und so lange sie aufgewickelt sind verheddert sich da nichts. Schnüre wie Ironwire und Glowire sind sogar noch steifer, so dass sie sich selbst lose nicht so schnell vertüddeln. Mit weicheren Schnüren hat man einfach schneller Schnursalat. Da hilft vermutlich nur zusätzliche Hardware. Damit habe ich aber keine Erfahrung.
                                hammockfairy.com
                                Hängematten & Zubehör

                                Anfragen bitte direkt an treegirl@hammockfairy.com - nicht per PN. Danke!

                                Kommentar

                                Adsense 2

                                Einklappen
                                Lädt...
                                X