Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Netter SnakeSkin-Hack:-)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Netter SnakeSkin-Hack:-)

    reduced-to-the-max SnakeSkins....



    - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
    - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
    - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

  • #2
    Naja, das ist ja nur der halbe Sinn einer Snakeskin beim Tarp.
    Wenn ich das einpacke, will ich nicht dass der Rest im Rucksack nass wird.
    Eine gute Snakskin für Tarps ist innen so beschichtet, dass ich das Tarp feucht oder nass einpacken kann, OHNE dass der Inhalt vom Rucksack nass wird.
    Aussen dran machen ist keine Alternative. Da sind schon andere Dinge.
    Das hat alles seinen Platz.
    Aber eine gute Idee!
    Würde mich nur interessieren, wie seine Frau nun aussieht ohne Haargummies.
    Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

    Kommentar


    • #3
      Das ist die Frage. Jeder hat ja andere Gründe, warum er Snakeskins verwendet.

      Nach allem was ich gelesen habe, ist einer der Hauptgründe dafür Snakeskins zu nutzen der, dass man das Tarp halb aufbauen kann, ohne dass es die Sicht (auf die Sterne) blockiert. Fängt es Nachts an zu regnen, muss man das Tarp nur noch aus den Snakeskins ziehen und abspannen. Das geht mit Haargummis vermutlich genauso gut.

      Ansonsten ist es etwas einfacher das Tarp beim Aufbau zu positionieren ohne dass es bei Wind herumflattert. Da müsste man sehen wie gut das mit den Haargummis geht.

      Die Packbarkeit der Snakeskin-"Würste" finde ich z.B. sehr schlecht, weshalb ich einen normalen Packsack vorziehe. Aber selbst mit einem Silnylon-Packsack packe ich das nasse Tarp nicht in den Rucksack sondern in eine der Außentaschen.

      Ich denke, die Haargummis sind nicht als Ersatz für den Packsack gedacht, sondern als Ersatz für die Snakeskins. Es gibt wohl genügend Leute, die Snakeskins UND einen Packsack verwenden. Wenn es in erster Linie darum geht, die Sicht nicht zu blockieren, wären Haargummis keine schlechte Lösung.

      Kommentar


      • #4
        Bisher habe ich die SnakeSkins auch eher als Packhilfe betrachtet......... Wenn man allerdings die Skins bei aufgebautem Tarp immer auf Links krempelt, hätte man eine schöne, trockene Wurst, mit der man die Luftlöcher im Rucksack stopfen kann.

        Für meine persönlichen Präferenzen und die technischen Eigenheiten meines Set-ups (wenn es denn endlich fertig ist) ist die Haargummi-Lösung ein ganz guter Tip........im aufgebauten Zustand können die Gummis dann noch als Driplines fungieren:-)
        - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
        - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
        - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

        Kommentar


        • #5
          Hab's probiert....... und zum schnell mal zusammenrollen ist es super.
          Die Abmessungen meines Tarps sind allerdings so handlich, daß ich ensthaft überlege es hängend, ordentlich in S-Schlägen zusammenzulegen und die so entstehende Bahn dann zu rollen oder ebenfalls zu falten.
          Die Wurst, die entsteht wenn man die Ringe zum packen nutzt, ist zwar ziemlich handlich.........aber wehe man macht die falsche Bewegung! Dann flutscht das Nylon einmal AUS der Hand und man fängt von vorne an



          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01881.JPG
Ansichten: 2
Größe: 245,4 KB
ID: 45051

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01971.JPG
Ansichten: 1
Größe: 268,6 KB
ID: 45052

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DSC01969.JPG
Ansichten: 1
Größe: 449,7 KB
ID: 45053
          - Wer lang hat, lässt gern lang hängen *Ignatius Golz
          - Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage? *Koito Yavazuka
          - War doof - merkste selbst ne? *Unbekannter Sozialpädagoge

          Kommentar


          • #6
            Ich nutze seit langem Snake Skins und möchte sie nicht mehr missen. Meine ersten warenn aus Gardinenstoff und leider nicht wasserdicht. Jetzt habe ich welche awus imprägnierem Zeltinnenstoff. Ist zwar nicht die wasserdichteste Lösung, aber gibt nicht so viel Feuchtigkeit nach außen ab. Das Baumkind
            BC-Frauen-Treffen 2019: Weitersagen!

            Kommentar

            Adsense 2

            Einklappen
            Lädt...
            X