Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Chris Doerk - Die Hängematte 1974

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Chris Doerk - Die Hängematte 1974

    aus youtube übernohmen:
    Chris Doerk wurde 1942 in Königsberg (Ostpreußen) geboren. Nach ihrer Schulzeit erlernte sie den Beruf einer Gebrauchswerberin und arbeitete im Handel. Nach "Herzklopfen kostenlos" ("Summertime") und einer Mikrofonprobe bei Rundfunk 1964 folgte 1965 die erste Funkproduktion: "Lass dir´s gut ergeh´n" (Bause/Schneider). 1967 war für die kesse Chris ein wichtiges Jahr: Sie erhielt sie ihren Berufsausweis als Schlagersängerin, veröffentlichte bei AMIGA ihre erste Single, spielte im DEFA-Musikfilm "Heißer Sommer" eine Hauptrolle und gewann im Duett mit ihrem Ehemann Frank Schöbel den Schlagerwettbewerb der DDR. 1969 belegten beide im gleichen Wettbewerb wieder den ersten und Chris solo noch dazu den zweiten Platz. 1971 moderierten beide die Fernsehsendereihe "Treff mit Chris & Frank" und ab 1973 "Disco-Treff". Nach der Trennung von Frank 1974 tourte sie eine Zeit lang mit eigener Band durch das In- und Ausland und immer wieder durch Kuba, wo sie ab 1970 beim Festival in Varadero mehrmals zum Publikumsliebling gewählt wurde. Noch heute ist sie in diesem karibischen Staat genauso gut bekannt, wie im Osten Deutschlands. Ab Ende der 70-er Jahre zog sie sich langsam aus der Schlagerbranche zurück und arbeitete als freischaffende Fotografin und später als Malerin. Mit Frank Schöbel sang sie 2010 ein neues und recht erfolgreiches Duett ein, ging 2011 mit ihm auf "Hautnah"-Tour, brachte 2012 eine neue CD auf den Markt mit einigen Eigenkompositionen und vielen selbst geschriebenen Texten und gibt derzeit mit Frank ihre Abschiedstour.



  • #2
    Ist ja gruselig was es da so gab..... ich finde es peinlich.

    Kommentar


    • Durchhänger
      Durchhänger kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Klar. Ist ja auch nur zur Aufheiterung gedacht.

Adsense 2

Einklappen
Lädt...
X