Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Interessiert am Thema

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Und hier noch meine neueste Kreation in Burnt Orange mit grünen Whoopie Slings (und den DD Treehuggern => beide Schlaufen im Karabiner). Das Bild wurde aufgenommen im Cirque de Gavarnie in den Pyrenäen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC09198.jpg Ansichten: 1 Größe: 618,5 KB ID: 20473
    Länge: 343cm, Breite: 183cm

    Und hier noch die Kulisse:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC09211.jpg Ansichten: 1 Größe: 391,2 KB ID: 20483

    Nachtrag
    Diese Hängematte ist bisher meine mit Abstand bequemste. Ob es an den zusätzlichen 8cm Länge liegt? Oder weil ich etwas unsorgfältig gearbeitet und dabei irgendetwas richtig gemacht habe?
    Zuletzt geändert von Waldläufer70; 03.01.2017, 02:27.
    Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

    Kommentar


    • Waldläufer70
      Waldläufer70 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ja, das kann man sagen. Der Nachteil ist, dass man ziemlich leicht erspäht wird. Aber für den Sommer ist mir das egal. Es war dennoch erstaunlich, wie viele der zahlreichen "Massen-Wanderer", die zum Cirque de Gavarnie hochstiegen oder von dort zurückkamen, dennoch nicht hingeguckt haben.
      Zuletzt geändert von Waldläufer70; 24.08.2016, 09:58.

    • Mittagsfrost
      Mittagsfrost kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Warte auf die Laubfärbung im Herbst! Dann findet Dich keiner.

    • Waldläufer70
      Waldläufer70 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Ja, die Lärchen (ich weiss nicht mehr sicher, ob es welche gab) würden mich dann so gut tarnen, dass ich dann um ein Haar auch selbst meine Matte nicht mehr finden würde.

      EDIT: Das Verbreitungsgebiet der Lärchen scheint nicht bis zu den Pyrenäen zu reichen.
      Zuletzt geändert von Waldläufer70; 08.03.2017, 15:20.

  • #17
    Jetzt bin ich doch tatsächlich nach kurzer Zeit bereits zum "Hänger" befördert worden!

    Und das, obwohl ich nach wie vor auch sehr gerne im Zelt übernachte. Da sind nicht nur Kindheitserinnerungen dafür verantwortlich, sondern auch einfach das schöne Gefühl, nahezu auf dem Boden zu liegen, die Erde unter mir zu spüren.

    Letztlich denke ich halt, dass es für jede Situation, jede Wetterlage, jeden Untergrund (etc.) das passende Setup gibt. Wichtiger, als wie man sich bettet, ist für mich, dass man einfach immer wieder rauskommt in die Natur! - So wie zum Beispiel im Sommer 2015 in Schottland (West Highland Way, East Highland Way und Cairngorms):

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_Tyndrum.jpg Ansichten: 1 Größe: 390,9 KB ID: 22300 Auf dem Zeltplatz "By the Way" in Tyndrum (85km ab Milngavie, Glasgow)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_Inveroran.jpg Ansichten: 1 Größe: 240,0 KB ID: 22302Auf dem kostenlosen Zeltplatz in Inveroran (100km ab Milngavie, Glasgow)

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: image_2249.jpg Ansichten: 1 Größe: 257,0 KB ID: 22301
    Wildes Zelten in der Nähe der White Bridge am River Dee (nach der Überquerung des Lairig Ghru, Cairngorms, 28km ab Glenmore)
    Zuletzt geändert von Waldläufer70; 02.01.2017, 23:00.
    Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

    Kommentar


    • #18
      [Ironie an] Kann man denn in einem Zelt schlafen, so ganz ohne Schaukeln? Und der Aufbau von so einem ... Dingsbums... Zelt ... dauert doch viiiel zu lange! Hast Du denn gar keine Angst, daß ein Bodentierchen in den Schlafsack krabbelt? Also mir wäre das viel zu gefährlich! [Ironie aus]
      Wunderschöne Gegend! Um dort wandern zu können, kann man selbst das Bodenbrüten in Kauf nehmen. Und Schottland ist immer wieder eine Reise wert. Ich war 2015 selber dort, leider nur in der Zivilisation.
      Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

      Kommentar


      • Waldläufer70
        Waldläufer70 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Ich erinnere mich, du hast ein paar Bilder gepostet, u.a. sogar vom Glenfinnan-Viadukt und deiner leichten Hängematte.

        Und wie ich hier schon einmal geschrieben habe: Den West Highland Way könnte man mit etwas weiser Voraussicht gut mit Hängematte und ausreichend grossem, windfestem Tarp bewältigen. Man findet immer wieder Bäume - häufiger, als man denkt.

        Übrigens: Das abgebildete Zelt habe ich in etwa fünf Minuten vollständig aufgebaut. Der Abbau dauert dann - falls der Boden eher schmutzig war - etwas länger.
        Zuletzt geändert von Waldläufer70; 25.08.2016, 08:04.

    • #19
      Hallo,

      es war schon eine harte Zeit für mich, auf dem West Highland Way
      nur eine Nacht in der Hängematte schlafen zu können und die
      restlichen Nächte zum Bodenbrüter degradiert zu sein.
      Ist doch schon ein arger Komfortverlust.

      Gruss
      Konrad

      Kommentar


      • Konradsky
        Konradsky kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Da ich Frau und Kind dabei hatte und es teilweise übelst schüttete, haben wir nur an Campgrounds
        übernachtet. Dort ist Hängematten verboten. Danke den Hängern welche mit Kordeln Ihre Dinger
        abhängen.
        Da ich einen Wanderwagen hatte, mußte wir manche Teile mit Fähre und Bus machen.
        Hier mein Bericht.
        http://www.bushcraft-deutschland.de/...-Highland-Way/

      • Waldläufer70
        Waldläufer70 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke, Konradsky, für den Kurzbericht und den Link zum langen. Schöne Bilder hat es dort. Ich schaue ihn mir gerne zuhause genauer an!

      • Waldläufer70
        Waldläufer70 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Schöner Bericht und noch schönere Bilder! Danke.
        Zuletzt geändert von Waldläufer70; 29.08.2016, 17:18.

    • #20
      Nach zwei Baby-Hängematten im Herbst musste auf Weihnachten auch wieder eine Hängematte her: in den Wunschfarben Brick Red und Black aus Hexon 1.6. Ich finde, sie ist sehr schön geworden. Und die Masse von rund 340cm Länge und 190cm Breite dürfen sich auch sehen lassen:

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC00607.jpg Ansichten: 1 Größe: 579,6 KB ID: 26749Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC00612.jpg Ansichten: 2 Größe: 560,1 KB ID: 26745Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC00615.jpg Ansichten: 1 Größe: 300,3 KB ID: 26747Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC00624.jpg Ansichten: 2 Größe: 337,8 KB ID: 26748Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC00630.jpg Ansichten: 1 Größe: 253,4 KB ID: 26746

      Zum Liegekomfort kann ich bisher nichts sagen. Ich habe sie verschenkt und hatte keine Gelegenheit mehr, sie vorher Probe zu liegen.

      Zu den technischen Daten:NACHTRAG:
      Kürzlich hatte ich Gelegenheit, die Matte mal etwas länger Probe zu liegen. Ist sehr bequem geworden!
      Zuletzt geändert von Waldläufer70; 10.04.2017, 13:03.
      Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

      Kommentar


      • #21
        Zitat von LighD Beitrag anzeigen
        Schaut ebenfalls sauber aus
        Wann werden die gekauften Teile mit selbstgenähten Dingen ersetzt? ^_^
        Ich komme dem Ziel immer näher. Wenn ich die Quilts auch noch selber gemacht haben werde, kann ich draussen übernachten und habe die ganze Ausrüstung dafür selber hergestellt. Aber das dauert bestimmt noch etwas...

        Hier ein paar Fotos von selbst gemachter Hängematte und Tarp:

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC01386.jpg Ansichten: 2 Größe: 549,4 KB ID: 30447Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC01404.jpg Ansichten: 2 Größe: 587,1 KB ID: 30448
        Meine "gebrannte Orange" aus Hexon W 1.6 mit Hex-Tarp aus Xenon Sil 1.1 in Dunkeloliv

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC01456.jpg Ansichten: 2 Größe: 531,6 KB ID: 30446Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: resized_DSC01419.jpg Ansichten: 2 Größe: 352,6 KB ID: 30445
        Nochmals die gleiche Kombination mit Ausblick in den Frühling

        Ach ja, und letzte Woche habe ich auch wieder mal Bärlauch-Pesto gemacht. Da wurden wohl gegen 2kg Bärlauch verarbeitet.
        Zuletzt geändert von Waldläufer70; 10.04.2017, 23:18.
        Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

        Kommentar

        Adsense 2

        Einklappen
        Lädt...
        X