Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neueinsteiger sucht Hängematte

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neueinsteiger sucht Hängematte

    Hallo Freunde der Hängematte.

    Kurz zu meiner Person.
    Ich bin 59 Jahre alt und leide unter COPD. Ich bin EU Rentner, nein meine Rente zählt nicht die EU, sondern bedeutet Erwerbunfähigkeitsrente.
    Ich reise mit dem Rad (langsam aber stetig vorwärts) und campe gern. Vorrangig an deutschen, österreichischen oder französischen Flußradwegen.
    Leider musste ich im vergangenen Jahr feststellen das Zelt, Isomatte, Schlafsack ganz und gar nicht mit meiner Krankheit harmonieren. Flaches schlafen führt zu Atemnot. Plötzliche Luftmangel erfordert ein schnelles aufsetzen in eine Haltung die man einnimmt wenn man auf einem Stuhl sitzt.

    Nun konnte ich neulich eine Hängematte testen. Ich bin begeistert. Schnelles aufsetzen ist machbar, Sitzposition wie an der Bettkannte einnehmbar und der Winkel in dem man liegt ist, so habe ich mir sagen lassen, durch Hängematten in denen man querliegen kann dem sitzen sehr ähnlich.

    Meine Frage nun an die Profis. Ich brauche Tipps für
    1. Matten in denen man quer liegen kann, möglichst mit der Möglichkeit eine Isomatte einzulegen.
    2. Schlafsäcke besser wäre ein Quilt
    3. Passendes Tarp

    Der Hacken an der Geschichte, da meine Rente sehr gering ist sollte auch der Preis möglichst tief liegen.

    Vieleicht bekomme ich den einen oder anderen guten Tipp von Euch.
    Ich würde mich freuen.
    Gruß Gerhard

  • #2
    Herzlich willkommen.
    Was immer Copd ist.

    Es gibt drei Hersteller von 90° Matten.

    Die Exped Ergo.
    Die Hammocktent.
    Und die Draumr Amok.

    Die Hammocktent ist mit Abstand die billigste.
    Meiner Meinung nach müssen alle 90° Matten mit Isomatte betrieben werden.

    Erst einmal muß man sich auf eine Matte festlegen und dann kann man nach einem Tarp
    schauen.

    An Fronleichnam gibt es ein Hängemattentraffen im Soonwald.
    Da hättest du die Möglichkeit alle Matten zu testen.

    Gruss
    Konrad

    Kommentar


    • #3
      Hallo Gerhard,

      willkommen im Forum!

      Zitat von Gerhard1958 Beitrag anzeigen
      1. Matten in denen man quer liegen kann, möglichst mit der Möglichkeit eine Isomatte einzulegen.
      In was für einer Hängematte hast du denn Probe gelegen? Für das Hängemattencamping verwenden wir drei Typen:

      1. Tuchhängematten - das sind Hängematten die aus einem rechteckigen Stück Stoff bestehen, das an den Enden gerafft und aufgehängt wird. In diesen Hängematten liegt man meist diagonal (20°-30° zur Aufhängung), es sei denn die Hängematte ist sehr kurz und zwingt einen in der Mitte zu liegen.

      2. Bückenhängematten - dieser Typ erinnert ein wenig an die typische Spreizstabhängematte aus dem Garten, ist aber anders konstruiert. Hier wird ein recht schmales und kurzes Stück Stoff mit Spreizstäben aufgespannt. In Deutschland näht Dendronaut solche Hängematten. In diesen Hängematten liegt man nicht diagonal sondern mittig.

      3. 90° oder Querliegerhängematten - das sind abgewandelte Tuchhängematten, die es erlauben quer zur Aufhängung zu liegen. Ausnahmsweise wird hier der Markt von Europäern beherrscht: Exped verkauft die Ergo (die allerdings nur 45° ist); Hammocktent verkauft die 90 Grad Hängematte und Amok verkauft die Draumr.

      Da du eine Isomatte verwenden willst, wäre für dich eine 90° Hängematte vermutlich am besten geeignet. Isomatten in der Tuchhängematte sind kein Genuss, und Brückenhängematten sind evtl. zu flach.

      Zitat von Gerhard1958 Beitrag anzeigen
      2. Schlafsäcke besser wäre ein Quilt
      Cumulus verkauft seit kurzem Hängemattenquilts - Mittagsfrost hat gerade erst eine Kritik dazu geschrieben. UK Hammocks macht auch Daunenquilts und das schwache Pfund macht die Preise attraktiv. Allerdings kann der Kauf zur Geduldsprobe werden (such mal nach Erfahrungen mit UK Hammocks hier im Forum...). DD Hammocks macht einen günstigen Top Quilt aus Synthetik, der allerdings weit entfernt von UL ist.

      Bei Verwendung einer Brückenhängematte oder eines Querliegers sollte der Top Quilt allerdings lieber etwas weiter sein. Wenn du eine Tuchhängematte mit Underquilt verwendest, werden die Seiten vom Underquilt isoliert - dementsprechend sind viele Top Quilts für die Hängematte recht schmal geschnitten. Schau dir also durchaus auch Quilts für Bodenschläfer an. Die sind von Natur aus breiter.

      Zitat von Gerhard1958 Beitrag anzeigen
      3. Passendes Tarp
      Welches Tarp für dich passt hängt von der Hängematte ab, die du verwenden willst. Also zuerst die Hängematte aussuchen - dann erst das Tarp.

      Zitat von Gerhard1958 Beitrag anzeigen
      Der Hacken an der Geschichte, da meine Rente sehr gering ist sollte auch der Preis möglichst tief liegen.
      Das ist allerdings ein Haken. Gute Hängemattenausrüstung ist grundsätzlich nicht billig. Vor allem wenn sie leicht und klein verpackbar sein soll. Da Hängemattencamping in Europa eher noch eine Nische ist, ist auch der Billig- und Gebrauchtmarkt nicht sehr groß. Wenn du Zugang zu einer Nähmaschine hast und bereit bist deine Zeit zu opfern, näh dir deine Ausrüstung selbst. Dann kannst du sie auch auf deine spezielle Situation zuschneiden.

      Kommentar


      • Gerhard1958
        Gerhard1958 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Herzlichen Dank für Deine Infos. Das war schon viel brauchbares dabei.

    • #4
      Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!

      Ich bin mir sicher Du wirst hier die richtigen Antworten erhalten.
      Konrad hat schon das Sommertreffen in Mengerschied Mitte Juni angesprochen.

      Das dürfte so die einzige Möglichkeit in Deutschland sein, sehr sehr viele Hängematten probezuliegen.
      Details hier im Unterforum Treffen.

      Mir wäre es ganz lieb, wenn wir die Kaufberatung von der Vorstellung trennen können.
      Das kann ich gerne abtrennen oder Du Gerhard schreibst einfach Deine Frage im Unterforum http://www.haengemattenforum.de/foru...matten-camping
      Einfach bescheid sagen.
      Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

      Kommentar


      • #5
        Hallo Hängemattenfreunde

        Ich habe mich meinen Bedürfnissen entsprechend hier eingelesen. Alles zu lesen wird wohl noch etwas dauern, aber ich bin dran.

        Ich habe mich für ein Paket entschieden.

        Moskito Traveller Extrem
        Jungle Tent Pro
        und die T-Straps von Amazonas

        Gegen die Kälte von unten werde ich meine vorhandene Isomatte in die Hängematte legen.
        Für oben drauf bin ich noch auf der Suche.
        Gruß Gerhard
        Zuletzt geändert von Gerhard1958; 27.05.2017, 13:08.

        Kommentar

        Lädt...
        X