Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

10mm breites Dyneemaband

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 10mm breites Dyneemaband

    Hallo,

    habe ich durch das UL Forum gefunden.
    10mm breit und kuschelig weich.

    https://shop.mps-elektro.com/rollade...ilber-510.html

    Gruss
    Konrad

  • #2
    Kann man das als Muletape Ersatz verwenden ?
    Wofür ist es sonst gedacht ?

    Kommentar


    • #3
      Steht doch da: Rolladengurte.

      Kommentar


      • #4
        Wenn du die PDF liest, siehst du, dass es ab 469kg (460 daN) aushält.
        Geht also als Muletapeersatz.
        Nee, es wird nicht als Rolladengurt genommen. sondern für Beschattungssysteme.
        Mach und Berichte!!

        Gruss
        Konrad

        Kommentar


        • #5
          Naja, die Bruchlast sagt nichts darüber aus, ob das Gurtband den Knoten gut hält. Das müsste man ausprobieren.

          Ich sehe auch kein Gewicht. Und auf dem Foto sieht es aus, als ob es eine Art Schlauchband wäre. Das würde bedeuten, dass es nicht einem 10mm Gurt entsprechen würde, sondern eher einem 20mm Gurt. Da ist dann eine Whoopie Sling u.U. wieder leichter. Zumal man bei 10mm Breite auf jeden Fall zusätzlich einen Baumgurt verwenden muss.

          Kommentar


          • #6
            Hier Treegirl extra für dich.
            Downloads und dann klicken.

            http://www.mps-elektro.com/docs/Date...ung_060816.pdf

            Wenn es schön kuschelig ist, kann man es auch schön knoten.

            Gruss
            Konrad

            Kommentar


            • #7
              Ich sehe weder Angaben zum Gewicht, noch steht da ob es für unsere Zwecke geeignet ist. Die Frage ist, wie gut es Knoten hält und aushält. Dyneema-Seile eigenen sich ja auch schlecht. Und nicht alle Dyneema-Gurte sind gleich.

              Mir gefällt auch der Kevlar-Anteil nicht, denn das verträgt UV-Strahlung nicht besonders gut. Das ist vermutlich auch der Grund warum da dick und fett steht:

              Denken Sie an Sichtprüfungen vor und nach jeder Saison !
              Denken Sie an regelmäßige Wartungsintervalle
              !

              Kommentar


              • #8
                Naja, für Dyneemaseile steht auch nicht dabei, dass sie speziell für die Hängemattennutzung
                zu benutzen sind. Mulatape ist auch für etwas anderes entwickelt worden.
                Kevlartauwerk wird als Fallen für Segelbote eingesetzt. Na wenn das keine UV Belastung ist....
                Einfach ausprobieren und berichten!!

                Gruss
                Konrad

                Kommentar


                • #9
                  Es ging mir nicht darum, dass die Gurte nicht speziell für die Hängemattenaufhängung gemacht oder gedacht sind, sondern um die fehlenden Erfahrungswerte damit. Für reine Kevlargurte gibt es Erfahrungen, denn Dutch verkauft schon seit mehreren Jahren Gurte (z.B. Tree Straps). Die sind zwar leicht, aber eben auch sehr anfällig für UV-Strahlung - im Gegensatz zu Dyneema oder Polyester. Wenn ich die Berichte auf Hammockforums richtig in Erinnerung habe, ersetzen die meisten ihre Kevlargurte einmal pro Saison. Bei den Rollladengurten ist halt nicht klar, wie hoch der Anteil an Kevlar ist, und wie schnell sie deshalb verwittern. Gurte aus reinem Dyneema sind UV-stabil UND leicht - deshalb würde ich ohne Not einen Bogen um Kevlar machen.

                  Kommentar

                  Adsense 2

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X