Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hamaka

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hamaka

    Die Jungs bewerben ihr Produkt als die erste Hyperleichthängematte. Ab 5.August ist sie bestellbar und soll inklusive Aufhängungssystem und Versand innerhalb Deutschlands 129 EUR kosten.

    Das Set besteht aus Hängematte, Tree-Straps, 7 Meter Seil und 4 Alu-Ringen. Die Hängematte wiegt bei 2,85x1,48m 235g (zum Vergleich: die DD Hammocks Superlight - 2,70x1,40m, 270g).
    Die 40g schweren Tree-Straps sind 1 m lang und 2 cm breit, Es gibt 2 x 3,50m 3mm-Seil (insgesamt 50g) und die vier Alu-Ringe bringen 45g auf die Waage.

    Ich finde die technischen Daten schon beeindruckend. Leichter geht es wirklich nur per Do-it-yourself (wenn überhaupt).
    Zuletzt geändert von Mittagsfrost; 01.08.2015, 08:56.
    Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

  • #2
    Der Link ist kaputt... Das Produkt schaut schon interessant aus.

    Kommentar


    • Mittagsfrost
      Mittagsfrost kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Die Forensoftware scheint es nicht zu mögen, wenn man einen Link zusätzlich fett formatiert. Also habe ich die Formatierung rückgängig gemacht und nun scheint es zu funktionieren.

    • DL1JPH
      DL1JPH kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Yup, jetzt gehts.

  • #3
    Bei mir geht der Link.
    Hang the Whoopie Sling on the knot, not on the toggle!

    Hammocks and Tents. These two worlds can live together in peace and harmony.

    Kommentar


    • #4
      Hallo,

      wenn ich überlege, daß meine Brückenhängematte als Doppellagige Version
      mit Packsäckchen nur 100g schwerer, aber dafür 1000mal bequemer ist, will
      ich nicht weiter überlegen.

      Gruss
      Konrad

      Kommentar


      • #5
        Ein interessantes Projekt!
        Mehr nicht.
        Da kann keine wirkliche Gründungsabsicht dahinter stehen, außer sich einen Namen zu machen im Studium.

        129€ brutto, 108,40 netto
        dafür wird eine UL HM zugeschnitten, genäht
        ein Packsack zugeschnitten, genäht, mit Kordel und Kordelstopper
        Treestraps zugeschnitten, genäht
        7m Seil von der Rolle runter geschnitten und sicherlich die Enden heiss verödet
        4 Alu Ringe dazu gelegt.

        Das wird dann verpackt, evtl. noch eine Anleitung und weitere Infos zum Crowdfunding dazu gelegt.
        Diese wurden auch mal entwickelt und gedruckt.

        Versand inklusive.
        Je nach Logistiker ab 3,70 aufwärts.

        Ich hab ja ein klein wenig mit der Näherei und Preiskalkulation, Deckungsbeitrag zu tun.
        Das ist never kostendeckend.

        Außer das wird irgendwo in Bangladesh von günstigen Arbeitskräften hergestellt.

        Wenn man mindestens 30% daran verdienen will oder muss, eher mehr,
        sollte man das Set für 75 Euro einkaufen.
        Ziehste noch Versand und Paperwork ab, sollte das unter 65 liegen.

        Geh mal zum Dendronauten oder Konradsky und frag ob er Dir so ein Set für den Preis macht...


        Aber wie gesagt, interessantes Projekt.
        Schöne Webseite, tolle Fotos, schöner Gedanke.
        Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

        Kommentar


        • Mittagsfrost
          Mittagsfrost kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Na ja, wenn ich mir den Preis der Nautilus so ansehe ...
          Aber ich habe keine Ahnung von den Kosten der Hängemattenproduktion.

        • Schakalaka
          Schakalaka kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Die Crowdfundingplattform würde es kaum finanzieren, wenn es nicht kostendeckend wäre, oder? Ich kann sagen, dass mich die angebotene Hängematte in bei meiner Näherei in China 9,60 US-$ pro Stück kostet. Abnahme 500 Stück.

        • Baumkind
          Baumkind kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Die müssen vielleicht noch ein bißchen kalkulieren lernen ;-)
          Das Projekt gefällt mir, und die Webseite finde ich hammer gestaltet.

          Das Baumkind

      • #6
        Zitat von Konradsky Beitrag anzeigen
        Hallo,

        wenn ich überlege, daß meine Brückenhängematte als Doppellagige Version
        mit Packsäckchen nur 100g schwerer, aber dafür 1000mal bequemer ist, will
        ich nicht weiter überlegen.

        Gruss
        Konrad
        Hi Konrad,

        klar, da ich nun auch der Bridgehammock Sekte angehöre möchte darauf auch nicht mehr verzichten. Aber als: Ich nehme die Hammock mal mit zum Kumpel, in den Park etc. ist die voll in Ordnung.
        Nur für diesen Verwendungszweck wiederum zu teuer.

        Grüße
        Naturapfel
        Hang the Whoopie Sling on the knot, not on the toggle!

        Hammocks and Tents. These two worlds can live together in peace and harmony.

        Kommentar


        • Baumkind
          Baumkind kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Ich muß beim Hängemattentreffen unbedingt mal eine Bridge Hammock probeliegen! So sehr, wie ihr davon schärmt... *Knoten ins Taschentuch gemacht*

          Das Baumkind

        • Naturapfel
          Naturapfel kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hallo Baumkind,

          das Problem dabei wird sein, dass du danach nicht mehr raus willst. Zum Leidwesen des Eigentümers.

        • Baumkind
          Baumkind kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Hi @Naturapfel
          irgendwie scheine ich nicht der Bridge Hammock-Typ zu sein. Ich mag's lieber eingekuschelt und schön schaukelnd in meiner Ticket To The Moon.

          Das Baumkind

      • #7
        Schade ist, dass ich den Jungs von Hamaka angeboten hatte kostenlos ein Review zu schreiben ud sie haben sich nicht zurück gemeldet. Sehr bedauerlich für sie

        Kommentar


        • #8
          9,60 $ / Stück bei 500 ist natürlich günstig.
          Da sieht die Kalkulation anders aus.

          Aber will ich das als Kunde?
          Wo werden die DD HM genäht? Weiss das einer?
          Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

          Kommentar


        • #9
          Vom Gewicht her ist das schon eine Ansage. Aber ganz ehrlich: Die DD Superlite ist mir nicht bequem, da kann diese es (von den Massen her ) auch nicht sein.
          Happy Hammocking!

          M@rk

          Kommentar


          • Mittagsfrost
            Mittagsfrost kommentierte
            Kommentar bearbeiten
            Ich glaube per Ferndiagnose kann man das nicht sagen. Ich finde die DD superlight auch nicht sonderlich bequem, komme aber mit einer Hängematte mit identischen Maßen super zurecht. Der Unterschied liegt im Material (stretch).
            Die Hamaka ist 15 cm länger und 8 cm breiter. Den verwendeten Stoff kenne ich nicht.
            Man müßte mal probeliegen.

        • #10
          Zitat von markbeu Beitrag anzeigen
          Vom Gewicht her ist das schon eine Ansage. Aber ganz ehrlich: Die DD Superlite ist mir nicht bequem, da kann diese es (von den Massen her ) auch nicht sein.
          dem stimme ich Dir voll und ganz zu.
          Zur "Not" kann ich mir so ein Fliegengewicht mal für eine Nacht vorstellen ... aber als Dauerlösung?!
          Mhmmm, eher nicht.

          Kommentar


          • #11
            ​Liebe Hängematten-Freunde,
            gerne beziehen wir Stellung zu euren Fragen zur hamaka:

            @Bernd: Die wichtigsten Punkte, welche Kosten verursachen hast du aufgezählt – man merkt, dass du Hintergrundwissen zum Thema Produktion und Kostenkalkulation hast. Dass hinter der hamaka eine Gründungsabsicht steckt, haben wir aus unserer Sicht neben der Unternehmensgründung mit der Crowdfunding-Kampagne bewiesen. Wenn für dich Gründungsabsicht bedeutet finanziell reich zu werden, dann magst du recht haben – das ist mit der hamaka nicht unsere Absicht, dafür müsste das "Geld Verdienen" und nicht ein "gutes Produkt zu einem guten Preis" im Vordergrund stehen.
            Die hamaka wird in Europa hergestellt, die meisten Arbeitsschritte und viele Materialien sind sogar Made in Germany.
            Es war in der Tat nicht einfach eine wirtschaftliche Produktion auf die Beine zu stellen und dabei den Fokus auf die Qualität nicht zu verlieren. Auch wenn wir nicht reich davon werden, aber ein Bier können wir uns ab und an davon gönnen
            Es freut uns zu hören, dass dir die hamaka im Gesamten zusagt.

            Baumkind, vielen Dank für das Lob zur Website, Max freut sich sehr!
            @Bernd & Mittagsfrost: Zur Frage mit DD hammocks und Herstellung: Es stimmt, DD kommt aus den UK, wo genau sie genäht wird wissen wir leider auch nicht.
            markbeu die superlight ist nochmal ein gutes Stückchen kleiner als die hamaka, das finden wir auch nicht mehr bequem!
            @kahel: um mal eine Nacht zu übernachten ist die hamaka sicherlich geeignet – als Dauerlösung ist sie von unserer Seite aus auch nicht konzipiert.

            Beste Grüße
            Lucas und Max
            Zuletzt geändert von hamaka; 21.12.2015, 12:45.

            Kommentar


            • #12
              Hey, willkommen hier im Forum!

              Cool Euch hier zu haben.
              Vielleicht sieht man sich ja beim nächsten größeren Hängemattentreffen?

              Viele Grüße
              Bernd
              Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

              Kommentar


              • #13
                Auch von mir 'Willkommen im Forum', hamaka. Ich würde mich ebenfalls über eine 'Produkt-Vorstellung' auf einem unserer Treffen freuen... So oder so, ihr habt es auf jeden Fall geschafft, ein interessantes Produkt auf einen (in Deutschland) noch wenig erschlossenen Markt zu bringen. Ich wünsche euch in diesem Sinne auch viel Erfolg.

                Persönlich würde ich die Seile + Ringe vermutlich durch Whoopieslings + Softshackle ersetzen (das ist mit Handschuhen einfacher zu bedienen), aber das ist nun wirklich Geschmackssache. Jedenfalls steht eure UL-Matte bei mir auf der Wunschliste.
                Zuletzt geändert von DL1JPH; 21.12.2015, 15:09.

                Kommentar


                • #14
                  Bernd Odenwald und DL1JPH , danke für die Willkommensgrüße. Cool, das klingt ja spannend mit den Hängemattentreffen. Wann und wo sind die geplant?
                  Wir sind in der Tat gerade dran das Aufhängesystem zu überarbeiten. Die harten Alu-Ringe wollen wir auf lange Sicht tatsächlich gegen Dyneema-Schäkel austauschen. Dann wird die Matte sogar auch nochmal ein gutes Stück leichter. Mehr dazu in Bälde!

                  Kommentar


                  • #15
                    Max und Lucas, schön, daß Ihr hier seid.
                    Die Hängemattentreffen sind immer der Knaller. Das Wann und Wo vereinbaren wir hier im Forum. Zur Zeit wird gerade ein Ostertreffen vorgeschlagen, der Zuspruch hält sich aber wegen familiärer Verpflichtungen ziemlich in Grenzen.
                    Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X