Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CARBON Spreaderbar/Spreizstange für Brückenhängematten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CARBON Spreaderbar/Spreizstange für Brückenhängematten

    Manchmal trifft man andere Gewerbetreibende die gar nicht wissen, was für ein tolles Material sie verarbeiten.
    So könnte ich Stangen, Hohlmaterial wie man das auch immer nennt, aus CARBON in Wunschlänge besorgen.
    Wenn gewünscht noch an den Enden modifiziert mit einer Kerbe, Schlitz, was auch immer.

    Sagt mir was ihr wollt!
    Länge, Stärke und ich lasse es machen.

    Ja wie, Katze im Sack kaufen?

    Nein! Bevor produziert wird, kann ich schon einen Preis nennen.
    Aber ohne Länge und Details kann auch nicht kalkuliert werden.

    Das Beste, das Material wiegt nix!

    Ich habe hier zwei Toggles aus dem gleichen Material da.
    Meine Briefwaage zeigt 0 Gramm an. Kann es nicht erfassen.
    Okay, ein Toggle ist nur 10cm lang und hat 8mm Durchmesser.
    Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

  • #2
    Gehen da auch Tarpstangen?
    kann man dir auch eine Belastung nennen und das richtige Material kommt dann mit der Post?
    ich habe z.b. Eine Zeltstange die 150 cm lang sein muss und gerne dreigeteilt werden soll....

    das ist keine Bestellung sondern nur ne frage.

    Kommentar


    • #3
      Nein. Nur Stangen am Stück. Nix geteiltes oder zum zusammenstecken.
      Du kannst 3 bestellen und die Stecklösung selbst machen. Aber ich kann da nicht noch ne Steckverbindung fordern.
      Bin ja froh überhaupt an der Material zu kommen.
      Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

      Kommentar


      • #4
        Sehr schön! In welchen Durchmessern? Innen/Aussen?
        Steckbar wäre natürlich sehr geill? Ein paar Details und einen ungefähren Kostenpunkt wären super.

        Edit
        Huups sorry, zu spät gelesen. Aber die Durchmesser wären interessant.
        Zuletzt geändert von Hammock Goofy; 24.05.2017, 21:01.
        Never without my Hammock!

        Kommentar


        • #5
          Sagt mir was ihr wollt!
          Länge, Stärke und ich lasse es machen.
          Du sagst mir was Du haben willst, ich sage Dir was es kostet.
          Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

          Kommentar


          • #6
            Hi, ich hab auch schon versucht an preiswerte Carbon Rohre zu kommen um die Spreaderbars zu basteln. Aber in kleiner Menge zu teuer.
            Nach meinen Überlegungen, müsste 18mm für Kopfende und 16mm am Fußende locker reichen. Entspricht ca. dem Durchmesser von Trekkingstöcken.

            Das Rohr am Kopfende ist ca. 96cm lang. Mit 1m Länge x18 mm Durchmesser bei 1mm Wandstärke kann man drei Teile machen die dann mit jeweils Verbindungsstück aus dem 16mm Rohr steckbar sind. Aus dem Rest des 16mm Rohr (zwei Sück x 33cm x 16mm Durchmesser) kann dann mit 14mm Rohr, noch eine steckbare Spreaderbar für das Fußende gebastelt werden.
            Ich gehe davon aus, dass Rohrlängen von 1m bestellbar wären.

            Also meine Preisanfrage dann für:
            1m x 18mm Durchmesser x 1mm Wandstärke
            und
            1m x 16mm Durchmesser x 1mm Wandstärke
            und
            1m x 14mm Durchmesser x 1mm Wandstärke

            Ums einfacher zu machen, eine Preisliste für Carbonrohre von 22mm bis 14mm sollte alle Bandbreiten abdecken. Daraus können sicherlich einige Projekte entstehen.
            Das gleiche vielleicht mit 1,5mm Wandstäre. Ich hab keine Erfahrungswerte, ob 1mm Wandstärke Carbonrohr vergleichbar mit der Wandstärkt bei Alu ist.

            Bei den Endkappen dachte ich daran, die bestehenden weiter zu verwenden und den Durchmesser nur etwas zu verkleinern.
            Oder, ein Auftrag an Dendronaut über customized Spreaderbar Endkappen mit passendem Durchmesser.

            Micha
            Seit 30 Jahren Bushcraftrookie :-)

            Kommentar


            • #7
              Eine weitere Möglichkeit wäre die Carbonrohre in online Lenkdrachen/Kite-Shops zu kaufen. z.B Drachenmarkt.de
              Die 12/8 und 14/12 sind schon brutal stabil. Dagegen ist Alu butterweich.
              Zuletzt geändert von Biker61; 30.05.2017, 14:21. Grund: typo

              Kommentar


              • #8
                Das wäre die beste Idee.
                Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

                Kommentar


                • #9
                  Hi, also ich halte 12 oder 14mm für zu dünn am Kopfende.
                  Seit 30 Jahren Bushcraftrookie :-)

                  Kommentar


                  • #10
                    Bei 1m Länge reichen Trekkingstöckers. Habe ich lange Zeit mit meinen um die 100kg praktisiert.
                    Am Fußende kann es noch viel zierlicher sein.

                    Gruss
                    Konrad

                    Kommentar


                    • #11
                      Entscheidend für die Kräfte sind die Winkel im Aufhängedreieck. Gleiches Dreieck (von den Winkeln und Längenverhältnissen her) bedeutet, dass man die gleichen Kräfte hat. Nur muss man dann noch bedenken, dass eine längere Stange sich unter gleicher Kraft leichter durchbiegen kann. Also muss man die Stange etwas dicker wählen, wenn sie länger als die erwähnten 100cm ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Gibt es da auch Rohre mit größerem Durchmesser? Könnte interessant für die Zugstangen (1700mm) bei Wanderwagen sein, müssten dann aber 25mm oder 30 mm und vielleicht eine Wandstärke von 2 oder 3mm haben.
                        Gruß Rolf

                        Kommentar


                        • #13
                          Bernd Odenwald rekkingstöcke haben 16mm oder 18mm Durchmesser und sind als Carbon oder auch Alu Ausführung in der Lage die auftretenden Kräfte auszuhalten.
                          Aber die 14 oder 12mm as dem Drachenladen sind mir da zu dünn.
                          Hier gibt es Carbonrohre in allen möglichen Durchmessern, aber nicht gerad preiswert. http://www.carbonscout-shop.de/

                          @ Bernd,wenn du die Chance hast frag doch deinen Kontakt mal nach den Meterpreisen von 16mm,18mm,20mm,22mm mit 1mm Wandstärke an. Das solte einige MYOG Projekte abdecken. 22mm halte ich z.B. für ein Wanderwagen passend. 16mm und 18mm für die Spreaderbar.
                          Seit 30 Jahren Bushcraftrookie :-)

                          Kommentar


                          • Biker61
                            Biker61 kommentierte
                            Kommentar bearbeiten
                            Scheinbar ist für die Spreaderbar 17mm das optimum. Wären 16.5mm und 17.5mm auch noch ok?

                        • #14
                          Ich habe die Trekkingstöcke von GossamerGear. Das äussere Rohr hat einen Aussendurchmesser von gut 14mm, die Wandstärke beträgt einen knappen Millimeter. Das innere Rohr misst ungefähr 12mm und dürfte auch keine grössere Wandstärke aufweisen. Damit lassen sich durchaus Brückenhängematten aufbauen, sofern man verhindert, dass Aussen- und Innenrohr durch den Druck ineinander geschoben werden. Allerdings muss man sich dabei bewusst machen, dass die erwähnten Stöcke dort, wo die Belastung am höchsten ist, nämlich in der Mitte, über eine grosse Strecke doppelt geführt sind, also das Innenrohr im Aussenrohr steckt. Man hat da quasi die Stabilität von zwei Rohren ineinander.

                          Wie oben erwähnt kommt es auch noch darauf an, wie lang die Spreizen sein müssen.

                          Kommentar


                          • #15
                            Ich habe in Mengerschied ganz vergessen nach den 25 mm Rohren zu fragen, hast du schon mal nachgefragt?
                            Gruß Rolf

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X