Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CCS Tundra Tarps

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CCS Tundra Tarps

    Hallo an all Tarp Experten da draussen! Keine Ahnung, ob Euch der Name CCS bereits was sagt? Cookes Customs Sewing stellt qualitativ hochwertige Sil-Nylon tarps her, die allerdings auch nicht ganz billig sind. Dafuer kommen sie komplett mit stuffsack, 80ft cordage und einer kleinen Tube mit sealer fuer die Naehte. Sie haben jede Mengen Schlaufen zum Befestigen und sie kommen in zwei Gewichtsklassen und jeweils verschiedenen Groessen. Sicherlich nicht spezifisch fuer Haengematten konzipiert und auch nicht so "stylisch" wie z.B. die Warbonnet tarps, dafuer aber eher eine Allzweckwaffe. Falls man z.B. mit einer Gruppe unterwegs ist und es regnet kann man das separat aufbauen und sich darunter versammeln, etc.
    Ich selber habe zwei davon und bin mit der Qualitaet mehr als zufrieden.
    Hier der link fuer Interessierte: http://www.cookecustomsewing.com/tundratarp.htm

  • #2


    hier nochmal ein kleines Video fuer alle Youtubers...und nein, das bin nicht ich im Video. Over and out.....

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Hinweis; diesen Hersteller kannte ich noch nicht. Welches Tarp verwendest du denn mit der Blackbird (XLC oder Regular?)? Die angebotenen Größen sind ja leider nicht so gut für Hängematten geeignet. Für die normale Blackbird könnte man mit den 10' Tarps hinkommen, aber für die XLC müsste man schon das 12' nehmen - oder diagonal abspannen. Die größeren Tarps sind dann ja leider deutlich teurer als ein passendes Hängemattentarp

      Kommentar


      • Mittagsfrost
        Mittagsfrost kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Superfly. Hatte er hier geschrieben,

      • TreeGirl
        TreeGirl kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Aber er schreibt doch hier, dass er die Tundra Tarps hat und benutzt. Da würde mich interessieren, welches Tundra Tarp er schonmal mit der Hängematte benutzt hat. Denn wenn ich es richtig verstanden habe, war das ja eine Empfehlung als Alternative für die normalen Hängemattentarps?

    • #4
      Also fuer die Blackbird XLC habe ich das Superfly tarp und wuerde da wahrscheinluch auch eher mit tarps arbeiten die spezifisch fuer Haengematten gemacht sind. Die CCS Tarps nehme ich eigentlich nur als allgemeinen Wind - oder Wetterschutz mit. Wenn es regnet will man sich ja trotzdem draussen aufhalten, besonders wenn man mit mehreren Leuten unterwegs ist, Essen zubereiten, am Feuer sitzen usw. Auch nicht schlecht natuerlich als zusaetzlichen Schutz wenn man mit dem Zelt unterwegs ist. Hierzulande gibt es auch viele, die sich draus einen Unterschlupf bauen und dann einfach so darunter schlafen. CCS besteht meines Wissens nach nur aus Dan Cooke und seiner Ehefrau, die Ihre Produkte alle selber herstellen. Auch ganz interessant finde ich die Mukluks fuer den Winter, aber soweit habe ich mich leider noch nicht durchgearbeitet...

      Kommentar


      • #5
        Ach so, du meinst die Tundra Tarps sind eine gute Ergänzung zum normalen Hängematten-Tarp. Ich würde da wohl auf ein anderes Hängematten-Tarp aus meiner Line-Up zurück greifen - dann kann man im Notfall noch eine zweite Hängematte aufhängen

        Kommentar


        • #6
          Genau. Eher als allgemeinen Wetterschutz im Camp (Wind, Sonne, Regen), den man nach Groesse natuerlich auch fuers Zelt oder Haengematte benutzen koennte. Sorry, wenn das nicht so deutlich wurde. Ich wollte eigentlich auch nur auf diesen Hersteller aufmerksam machen und die Tatsache, das mir die CCS tarps qualitativ betrachtet am hochwertigsten von all dem erscheinen, was mir bis jetzt so untergekommen ist. Aber ich bin natuerlich auch kein Experte was das angeht....

          Kommentar

          Adsense 2

          Einklappen
          Lädt...
          X