Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dutchware Chameleon ist da!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dutchware Chameleon ist da!

    Bin ich stolz wie Bolle? Nee, irgendwie nicht. Erschöpft. Am 20.06. bestellt, nach Rückfrage von Dutch und Verifizierung meiner Adresse am 23. verschickt, am 27. in Frankfurt und heute am 03.07. vom Zollamt Köln abgeholt.
    228,97 € für Hängematte mit Mücken-Netz, Peak-Shelf, Beetle-Buckle-Aufhängung. Dazu Zoll und Einfuhrsteuer in Höhe von 73,74 € (19 % EUSt auf Einkauf UND Versandkosten, 12 % ZollEU auf Einkauf)
    302,71 €.
    Wow! Vor einem Jahr hätte ich gesagt: Der spinnt komplett. Eine Hängematte für 300 Euro.
    Nun werde ich im Park austesten, ob die Investition sinnvoll oder eher eine weitere "folie de la consommation" war.
    Ich werde berichten...
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chameleon_hammock.JPG Ansichten: 1 Größe: 219,6 KB ID: 34350



    Das schon mal schlau. Ein Zwei-Endiger-Stopf-Sack. Hängematte an einer Seite einhängen, durchziehen, während man zum zweiten Baum läuft, einklinken, fertsch. Moment: Ein Double-Ended-Stuff-Sack!
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chamelon_bugnet_beetle-buckle_peak-shelf.JPG Ansichten: 1 Größe: 302,1 KB ID: 34351



    Hand auf links Chameleon hammock, rechts bugnet. Dann, gegen Uhrzeigersinn, beetle-buckle-suspension, tie-outs, peak-shelf. 300 Ökken. Uff.
    Zuletzt geändert von kris_kross; 05.07.2017, 15:30.

  • #2
    Was, Du bist noch hier? Ab in den Park! Halt! Den Fotoapparat mitnehmen! Halt! Die Hängematte auch! So, gut. Ab jetzt!
    Wir brennen darauf, Fotos zu sehen und warten auf den Testbericht.
    Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

    Kommentar


    • #3
      Drei Stunden gepennt.
      Und für mich ist das sensationell. Allerdings bin ich skeptisch mit meinem Schlaf-Vermögen, bis ich es geschafft habe, acht Stunden am Stück zu schlafen.
      Stoff (Hexon 1.0) ist weich, gibt ganz ganz leicht nach, sieht aus, wie ein Fähnchen zwischen den Bäumen. Aber hält. Erst mal.
      So weit ich sehen kann, ist die Hängematte selbst klassisch, gerade geschnitten, sprich, ohne extra Stoff an den Kopf-Fuß-Seiten.
      Das Mückennetz lässt sich - beim ersten Mal - etwas umständlich einfrickeln und ist der Teil der Combo, der an die Querlage des Schläfers angepasst geschnitten ist. Das ist toll. Und geht wirklich nicht, wenn man sich dann einfach in die andere Richtung legt. Dann zerrt es am Netz über der Ridgeline und es wird unbequem. Habe das Netz drangelassen und die Kombo in den Stuff-sack gestopft. Geht locker und da ist immer noch Platz. Also beim nächsten Mal kein Frickeln mehr, sondern einfach nur ausziehen...
      Die Tie-Outs kann man, muss man aber nicht nutzen. Ja, am Kopf ist es schon komfortabler, wenn man sie verwendet. Sonst könnte einem Stoff ins Gesicht baumeln. Habe es aber ohne Tie-Out ganz gut hinbekommen, zumal ich noch einen Underquilt druntergespannt habe, über den ich dann die Hängematte mit leichtem Druck rüberziehen hätte müssen (siehe letztes der drei Bilder).
      Erster Eindruck. Schön. Fein. 300 Euro wert? Hm. Ja, wenn man Hängematten-Afficionado ist, dann bestimmt.

      Es wurde - allerdings bisher nur in englischer Sprache - so viel vorab berichtet, dass ich gar nicht weiß, was ich noch hinzufügen soll.
      Material, Verarbeitung, Komfort, Versabilität wurden in den Himmel gelobt, sollte ich Anderes erleben, werde ich es natürlich im Forum zur Verfügung stellen.
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chameleon_snake.jpg Ansichten: 1 Größe: 370,1 KB ID: 34355



      So schön. Auszieh'n, auszieh'n, auszieh'n...
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chameleon_ridge.jpg Ansichten: 1 Größe: 414,3 KB ID: 34356



      Da hängt das feine Hexon-Stöffchen
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chameleon_bugnet.jpg Ansichten: 1 Größe: 394,6 KB ID: 34357



      Und so sieht's aus mit bugnet und EINEM tie-out am Kopfende. Jetzt stellt euch ein Quilt drunter vor und ihr könnt euch denken, dass das tie-out den Quilt nach unten wegdrückt
      Zuletzt geändert von kris_kross; 05.07.2017, 15:41.

      Kommentar


      • #4
        Vielen Dank für den Bericht. Sieht sehr schön aus!

        Die Farbe dürfte "Burnt Orange" sein? Hast du die Hängematte in normaler Breite oder in der weiten Version gekauft? (Im Moment scheint die weite Version gar nicht zur Wahl zu stehen...)

        Ich wollte gerade fragen, welche Stoffqualität du denn bestellt hast. Nun hast du es bereits geschrieben: Hexon 1.0. Den Mut hätte ich jetzt nicht gehabt, den dünnsten Stoff zu wählen (ist gemäss Website ja nur bis 90kg Gewicht empfohlen), zumal für mich von der Elastizität her bereits das Hexon 1.6 eher grenzwertig ist. Aber natürlich ist der Stoff schön leicht.

        Die Verarbeitung war bisher bei allem, was ich bei Dutch bestellt hatte, sehr gut. Wundert mich nicht, dass das auch bei der Chameleon so ist. Aber gut zu wissen.

        Zwei Fragen:
        • Das Tie-Out wird den Quilt nicht nach unten wegdrücken. Wenn es nicht die Abspannung macht, dann wird es dein Kopf tun. Ich vermute, es ist mit den Tie-Outs bequemer, da du dann den Druck des Quilts an Kopf und Füssen weniger zu spüren bekommen solltest. Da das aber nur meine Vermutung ist: Mich würde sehr interessieren, was du darüber nach einiger Zeit berichten kannst.
        • Ebenfalls Wunder nähme mich, wie du mit dem Peak-Shelf zufrieden sein wirst, wenn du es einige Male verwendet hast.

        Ich würde den Transportbeutel übrigens nicht als kurze Snakeskin bezeichnen. Das ist ein schlichter "Double Ended Stuff Sack", ein Packsack mit zwei Öffnungen. Ich versorge die Hängematte jeweils ganz darin, lasse aber auf einer Seite - dort, wo ich die Hängematte zuerst an der Aufhängung befestige - den Dog Bone / Continuous Loop rausschauen. Dann brauche ich eine Seite gar nie zu öffnen und bin viel schneller beim Auf- und Abbau.

        Ich vermute, der Beutel ist wasserdicht: Das hat den Vorteil, dass man die eingepackte Hängematte auch mal ins feuchte Gras legen kann, ohne dass sie nass wird. Wenn sie auf beiden Seiten aus dem Beutel schaut, kann sie leicht nass werden. Zudem ist sie weniger vor Beschädigungen geschützt. (Aber vielleicht habe ich deine Fotos falsch gedeutet.)

        Nochmals vielen Dank für deinen ersten Eindruck!
        Zuletzt geändert von Waldläufer70; 19.08.2017, 21:31.
        Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

        Kommentar


        • kris_kross
          kris_kross kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Zu den zwei Fragen:
          - Nee, mein Quilt hat seitlich einen durchgehenden Stoff-Streifen. Komischerweise wird es nicht weggedrückt von meinem Kopf, es umschließt ihn. Das ist fein, aber mit dem Tie-Out wird Kopf eben nicht mehr umschlossen. Müsste ich ein Bild zeigen. Habe ich aber nicht.
          - Für das Anbringen des Peak-Shelfs musste ich erst mal ein How-To Video studieren. Hab es also heute noch gar nicht ausprobiert.

          Ja, der Stoff ist fein. Ich sollte es aber mit meinen 75 kg schaffen, ihn ohne größere Schäden über die Jahre zu bringen.

        • Waldläufer70
          Waldläufer70 kommentierte
          Kommentar bearbeiten
          Danke. Ich denke, die 90kg sind eher eine vorsichtige Einschätzung. Den Stoff selber verkauft Dutch mit einem Gewichtslimit von 113kg (250 lbs).

      • #5
        PS: Ich schlafe in der Hängematte selten vor Mitternacht richtig ein. Davor döse ich nur und wache immer wieder auf. So gesehen bist du mit drei Stunden am Stück - und das noch mitten am Tag - schon auf bestem Weg!
        Zuletzt geändert von Waldläufer70; 03.07.2017, 23:07.
        Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

        Kommentar


        • #6
          Sieht lecker aus, das gute Stück. Macht Appetit auf's Reinlegen!
          Und dann noch Hexon 1.0! Ich liebe diesen Stoff! Ach, wenn ich nicht schon genug Hängematten hätte ...

          Du wirst sicher viel Freude an der Chameleon haben. Na, und wer 3 Stunden darin schlafen kann, der schafft auch bald eine ganze Nacht.
          Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

          Kommentar


          • #7
            Sehr schön! Da ich auch mit dem Gedanken spiele mir eine Chameleon (wahrscheinlich in TrueTimber) zuzulegen, habe ich schon sehnsüchtig auf einen ersten Bericht hier gewartet! Ich bin gespannt, wie sie sich in weiteren Tests schlägt...

            Vielen Dank für die ersten Eindrücke

            Kommentar


            • #8
              Hier noch ein Blick auf die Tie-Outs über dem Underquilt und mehrere Blicke auf das Peak-Shelf.
              Ich bleibe dabei: Die Tie-Outs helfen nicht wirklich. Vielleicht kann ich in Portugal mal eine Nacht ohne Underquilt verbringen und dann die Tie-Outs zu schätzen lernen.

              Das Peak-Shelf finde ich gelungen. Da will ich meine Sachen haben, in Griffweite, gleich hinter meinem Kopf. Nix verrutscht, wenn man will kann man sogar die vordere "Lasche" nach hinten umschlagen und damit die Sachen sichern.
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chameleon_quilt_no_tie.jpg Ansichten: 1 Größe: 404,8 KB ID: 34426



              Der Quilt schmiegt sich um den Schläfer
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Chameleon_tie_out_quilt.jpg Ansichten: 1 Größe: 436,1 KB ID: 34427



              Der Quilt wird von den Tie-Outs leicht nach unten weggedrückt
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Peak-shelf.jpg Ansichten: 1 Größe: 360,6 KB ID: 34428




              Über dem Kopf, einfach nach hinten greifen. Dort kann man lagern, was man so direkt bei sich haben will. Für mich eine Stirnlampe, ein Buch, meine Brille...
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Peak-shelf_1.jpg Ansichten: 1 Größe: 388,2 KB ID: 34429



              Seitlich kann man das Peak-Shelf an den D-Rings raffen. Die mittige Aufhängung an der Ridge-Line kann man an ihr entlang verschieben
              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Peak-shelf_2.jpg Ansichten: 1 Größe: 365,9 KB ID: 34430

              Zuletzt geändert von kris_kross; 05.07.2017, 15:39.

              Kommentar


              • #9
                Das Peak Shelf ist sicher eine feine Sache. Hat mir sofort gefallen, als Dutch es mal in einem seiner Videos vorgestellt hat. Ich habe jetzt verstanden, wie du das mit dem Quilt und den Tie-Outs gemeint hast. Danke für die klärenden Fotos. Ist eigentlich einleuchtend.

                Noch ein Tipp am Rande: Gemäss Duden ist es "der Quilt", also männlich. Ich stolpere immer einen Moment, wenn ich "das Quilt" lese.
                Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

                Kommentar


                • kris_kross
                  kris_kross kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Oh, ein wenig peinlich. Irgendwie hattest du mir das bereits in einem anderen Thema schon mal gedeutet, dass das Quilt der Quilt...

                • Waldläufer70
                  Waldläufer70 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Nein, überhaupt nicht peinlich. Andere mögen Leute peinlich finden, die andere sprachlich "bevormunden". Ich zögere immer ein wenig, ob ich solche Sachen überhaupt schreiben soll. Zumal wir in der Schweiz auch manchmal andere Artikel verwenden (z.B. "der Butter" statt "die Butter").

              • #10
                So auch ich habe es getan: Montagabend habe ich meine Chameleon 1.6 bestellt, gestern wurde sie verschickt. Ich hoffe am Montag kann ich sie in Frankfurt beim Zoll abholen (oder ich habe Glück und sie kommt so durch...)
                Ich werde euch berichten, sobald ich sie in die Wildnis geschleppt und getestet habe!

                Kommentar


                • Carto
                  Carto kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich wollte hier jetzt eigentlich keine Grundsatzdiskussion bezüglich der Arbeit des Zolls vom Zaun brechen! Klar ist es ärgerlich, dass von der Ankunft des Pakets beim Zoll bis zum Erhalt des Zollbriefs 6 Tage vergangen sind. Die Gründe dafür lassen sich sowieso nicht ermitteln und ändern letztendlich auch nichts an der Situation.
                  Und wie TreeGirl schon richtig bemerkt hat ist es nicht die Schuld des Zolls, dass ich das Paket nächste Woche nicht persönlich abholen und nachverzollen kann und deshalb den Dienst der Post in Anspruch nehmen muss.

                  Natürlich ist das für mich persönlich jetzt blöd aber gut - ändern kann ich es nicht und ich glaube sobald ich die Chameleon in den Händen halte, wird der Ärger schnell vergessen sein!

                • Waldläufer70
                  Waldläufer70 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ja, ich freu mich dann am besten einfach, dass es bei uns meistens deutlich speditiver abläuft. Es ist einfach schade, wenn der Zeitgewinn, den der Luftweg mit sich bringt, durch den Zoll mehr als verdoppelt wird.

                  Ich freue mich auf deinen Bericht, Carto!

                • Waldläufer70
                  Waldläufer70 kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Sorry, ich habe da ja ziemlich "gewütet" heute. Man sollte nicht verschiedene Länder vergleichen, wenn man die Umstände nicht kennt... Ich war einfach erschrocken, wie viel Geduld man in Deutschland bei Bestellungen aus den USA braucht.

              • #11
                Wie versprochen möchte auch ich euch meine ersten Eindrücke zur Chameleon nicht vorenthalten. Da kris_kross ja schon einiges berichtet hat, werde ich mich kurz halten und hauptsächlich Bilder meines neuen Schmuckstücks zeigen.

                Eckdaten
                • Material: Hexon 1,6
                • Farbe: dark olive
                • Gewicht: 530g (Hängematte: 411g, Moskitonetz: 119g)
                • Aufhängung: 5ft (150cm) Dyneema/Polypro Treehugger (61g), Titanium Toggles (7g), WhoopieSlings (28g)



                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C1x.jpg Ansichten: 1 Größe: 564,6 KB ID: 36767

                Die Verarbeitung ist sehr sauber, das 1,6 Hexon fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Schon beim ersten Probehängen wusste ich, dass ich die Matte so schnell nicht mehr hergeben werde! Das Liegegefühl ist einfach toll - viel angenehmer als auf meiner DIY-300cm-Matte. Das Moskitonetz ist so konstruiert, dass es wirklich überall genau passt: Nirgendwo "schlabbert" überflüssiger Stoff rum oder wird zu straff gespannt, dass man Angst hat das etwas reißt.
                Bisher bin ich wirklich mehr als zufrieden mit dem, was ich gekriegt habe - auch wenn mich der Preis zunächst abgeschreckt hat. Ich werde bei Zeiten berichten, wie sich die Chameleon im Langzeittest bewährt.


                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C2x.jpg Ansichten: 1 Größe: 545,0 KB ID: 36768

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C4x.jpg Ansichten: 1 Größe: 529,4 KB ID: 36769


                Die Abspannleinen habe ich nur für die Fotos installiert, im alltäglichen Gebrauch werde ich sie weglassen:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C92x.jpg Ansichten: 1 Größe: 371,8 KB ID: 36770

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C93x.jpg Ansichten: 1 Größe: 456,5 KB ID: 36771

                Die Haken zur Befestigung des Underquilts sowie alle D-Ringe sind sauber vernäht, die "Griffschlaufen" an den äußeren Reißverschlüssen werde ich entfernen, da sie sonst immer mal wieder in des Innere rutschen und das Gleiten behindern.
                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C94x.jpg Ansichten: 1 Größe: 410,4 KB ID: 36772


                Die Farbe "dark olive" habe ich bewusst gewählt, da ich mit der Chameleon wildcampe. Sie fügt sich farblich gut in den Wald ein, wie folgende abschließende Bilder zeigen:
                Zuletzt geändert von Carto; 01.09.2017, 15:51.

                Kommentar


                • Carto
                  Carto kommentierte
                  Kommentar bearbeiten
                  Ich merke grade, dass die letzten Bilder (in der Galerie) nur sehr klein dargestellt werden. Bei Zeiten versuche ich es zu ändern.

              • #12
                Da hast Du Dir ein wirkliches Schmuckstück zugelegt, Carto! Ich wünsche Dir viele entspannte Stunden damit.
                Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

                Kommentar


                • #13
                  Toll! Da hat sich das (lange) Warten ja wirklich gelohnt!

                  Die Reissverschlüsse sind auch überall beidseitig eingefasst, was wirklich sehr wertig und schön aussieht!

                  PS: Die Farbe wirkt auf mich fast eher wie "Coyote Brown". Meine erste selbst genähte Hängematte (Hexon 2.4) ist in "Coyote Brown" gefertigt, hat aber Randstreifen in "Dark Olive". Aber das kann mit der unterschiedlichen Farbaufnahme der unterschiedlichen Kameras und dem Licht draussen im Wald zusammenhängen. Schön sind diese "Naturfarben" eh alle, wie ich finde!

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=16953&d=1462395511.jpg
Ansichten: 1
Größe: 554,9 KB
ID: 36782Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: fetch?id=16956&d=1462395506.jpg
Ansichten: 1
Größe: 267,0 KB
ID: 36783
                  Zuletzt geändert von Waldläufer70; 01.09.2017, 16:47.
                  Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

                  Kommentar


                  • Carto
                    Carto kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ursprünglich wollte ich sie mir in "Coyote Brown" bestellen da ich auch erst dachte, dass das die Bezeichnung meiner jetzigen Farbe ist. Allerdings gibt es auf hammockforums einen Bilder-Thread in dem man den Unterschied zwischen "Coyote brown" und "dark olive" gut sieht. Das Coyote brown wirkt auf den Bildern deutlich brauner, sodass ich mich doch für "dark olive" entschieden habe.
                    Mit der Farbe bin ich sehr zufrieden!

                  • Waldläufer70
                    Waldläufer70 kommentierte
                    Kommentar bearbeiten
                    Ich finde auch, dass die Farbe auf deinen Bildern sehr schön wirkt. Ich habe mich bloss gewundert, dass das Dark Olive auf deinen Bildern viel "brauner" wirkt als meines, das ja auch von Dutch stammt. Allerdings ist meines ein Hexon 2.4. Ich habe zum Beispiel ein Coyote Brown in Hexon 1.6 und Hexon 2.4 bei mir zuhause. Die Farbe ist natürlich sehr ähnlich, aber sie unterscheidet sich bei den beiden Stoffqualitäten doch ein wenig. Ich müsste zuhause mal nachschauen und allenfalls ein Foto machen.

                • #14
                  Sieht in der Farbe wirklich Klasse aus! Wünsche Dir viele entspannte Nächte!

                  LG Kai
                  Never without my Hammock!

                  Kommentar

                  Adsense 2

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X