Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

La Siesta Colibri Padded

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • La Siesta Colibri Padded

    Moin,moin....
    Hat hier jemand Erfahrung mit der gefütterten Ausführung der Colibri Single Hängematte von La Siesta?
    LG Wuppitom

  • #2
    War das nicht die, die wir in Mengerschied getestet hatten?
    Falls ja: Also ich hatte mir mehr von der Isolierung erwartet. Ohne zusätzliche Isolierung von unten bestenfalls für warme Sommernächte geeignet.

    Unabhängig davon: mit 2,50 m Länge als Kinderhängematte sicher prima, für Erwachsene viel zu kurz.
    Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

    Kommentar


    • #3
      Mittagsfrost: Du hast recht, das war sie. Den Rest hast du ja schon geschrieben -> Keine Empfehlung.

      Kommentar


      • #4
        Weis nicht,ich war leider nicht dort.Es gibt sie wohl in 2 Farben.Türkis-Braun und Grün-Braun.
        Sie ist noch recht neu auf dem Markt.Habe im Netz noch keine Hinweise auf Temperaturlimit gefunden.Ich überlege mir die Hängematte für Winter Tagestouren anzuschaffen.
        Der Preis liegt im Hängemattenshop bei 79,95€.Ich selbst bin 178cm groß(mit zunehmenden Alter wächst man nur noch in die Erde).Würde das passen?

        Kommentar


        • #5
          Wie ich gerade schon geschrieben hatte... Die Teile sind ihr Geld nicht wirklich wert. Zu kurz (selbst für mich, und ich bin nochmal ein Stück kürzer als du) und die ganze Konstruktion ist unverhältnismäßig schwer, da man bei weniger als 15-20° trotzdem zusätzliche Isolation braucht.

          Kommentar


          • #6
            Ja ok....Danke.Lass ich lieber die Finger von.Als Double gibt es sie nicht soweit ich weis.Wäre wohl dann auch zu schwer und zu voluminös.

            Kommentar


            • #7
              250cm sind nur für Kinder lang genug. Egal wie breit die Hängematte ist. Hätte sie eine anständige Länge gehabt (deutlich über 3m), hätte ich sie für alle Anwendungen brauchbar gefunden, bei denen Gewicht keine Rolle spielt. Du bekommst aber mehr für's Geld, wenn du dir gleich einen anständigen synthetischen Underquilt kaufst.

              Kommentar


              • #8
                Die Matte hatten wir in Mengerschied zum Testen bekommen.

                Ich hatte mir auch erhofft dass sie länger ist.
                Das Konzept mit der Isolation ist eigentlich gut.
                So wie die Hängematte jetzt ist, eignet sie sich eher zum Buch lesen und die Isolation schütz vor etwas Wind.

                Das Feedback aus Mengerschied habe ich aber an den Hersteller weiter gegeben wie gewünscht und man arbeite an einer längeren Version.

                Ich denke ein Modulares System wie reine Hängematte, passend zu Deiner Größe und Isolation der Jahreszeit entsprechend, wie PLUQ im Herbst Frühjahr, Daunen UQ im Winter, wäre sinnvoller.
                Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

                Kommentar


                • #9
                  Ja ist wohl nicht das was erhofft hatte.
                  Habe mir auch mal überlegt um den Rand einer einfachen Double TTTM ein Klettband zu nähen um dort dann einen DIY UQ mit Klett-Gegenstück an zubringen.So kann ich den UQ bei Bedarf dranlassen oder halt nicht.So ein System verwendet Clark Jungle Hammocks z.B.für die NX Modelle.Ich habe auch Underquilts.Wenn ich manchmal(gerade im Winter)erst spät einen Platz zum übernachten finde stört mich manchmal die Fummelei mit dem UQ.Und wenn nur am Rand genäht wird schwäche ich die Hängematte nicht.So könnte ich dann bei Bedarf den UQ dran lassen und habe alles ruckzuck auf gebaut.Zwischen UQ und Hängematte könnte man noch eine Alu-Luftfolie einschieben.Die sind sehr leicht und bringen bei mir nochmal 5-8 grad http://weniger.Die Alu-Schaumstoffmatten sind weniger geeignet,sie reißen zu schnell.Dünne Evazote Matten könnten auch gut funktionieren.
                  Vorteil des Ganzen:Schneller Aufbau,keine Stellen wo kalte Luft eindringen kann,flexibel
                  Nachteila man die ganze Hängematten-Grundfläche abdeckt, wahrscheinlich Voluminös und schwer,
                  Ich denke es ist auch nicht ganz einfach die richtigen Maße des UQ zu bestimmen,da er ja größer sein muss(Differenzial cut) als die Hängematten-Grundfläche.Aber wieviel grösser?

                  Kommentar


                  • #10
                    Puh Klett halte ich persönlich dafür für nicht geeignet.
                    Das Hakenband ist doch relativ steif und wird sich beim Verpacken negativ bemerkbar machen.
                    Warum nicht einfach beim UQ eine Gummikordel einziehen wie es oft praktiziert wird?
                    Die Colibri ist sicher auch ein toller UQ für die Übergangszeit oder wenn Du sie auf machst, also die Raffung an beiden Enden, eine tolle Tagesdecke oder Topquilt.

                    Kalte Luft zieht beim Gummikordel System nur durch, wenn nicht gscheit gespannt. Zu locker oben und unten, schon entweicht die Luft.
                    Aber einmal eingestellt auf die HM die Du gerade nutzt, dann ist es Abends nur noch ein Einhängen mittels kleinem Karabiner in die Aufhängung.
                    Ich mache das seit Langem so und es geht recht schnell.
                    Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich muss zugeben,bei meiner Clark NX250 merke ich beim verpacken den Klett und es ist auch ein bisschen mehr Packvolumen.Ich habe leider den passenden UQ nicht dazu.Deshalb kann ich nicht sagen wie gut das funktioniert oder nicht.Meine UQ muss ich bei meinen Hängematten mind.an 4 Stellen einhaken damit es dicht wird(Asym-Matten).

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hatte bisher noch nicht von so einem System gehört und habe mir deshalb eben mal die Webseite von Clark angesehen. Ich verstehe nicht ganz, wofür das Klettband gebraucht wird, denn für mich sehen die Underquilts ähnlich wie der Warbonnet Wooki aus, und der hält ohne Klett. Die Isolierung wird auf ein Stück Stoff genäht, das die gleiche Größe wie die Hängematte hat und nach dem Aufhängen eine zweite (oder dritte) Lage bildet. Du müsstest deinen Underquilt dann nach dem gleichen Prinzip nähen. Was definitiv nicht funktionieren wird ist, einen Underquilt ohne Trägerstoff einfach an die Hängematte zu kletten. Da müsstest du die Hängematte immer maximal auseinanderziehen, damit der Underquilt in der Mitte nicht absackt. Wenn du nicht verstehst was ich meine, mach ein einfaches Experiment: nimm ein Stück Tuch und nähe es im Heftstich provisorisch an deine Hängematte - so wie du es dir mit dem Klettband vorstellst. Dann leg dich in die Hängematte und schau ob das Tuch an der Hängematte anliegt.

                        Ich glaube außerdem nicht, dass das Klettband dem Gewicht eines Underquilts gewachsen ist. Und nachdem ich mir schon einige Stoffe und Klamotten mit Klettband beschädigt habe, möchte ich es keinesfalls in der Nähe meiner Hängematte haben.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich muss zugeben,bei meiner Clark NX250 merke ich beim verpacken den Klett und es ist auch ein bisschen mehr Packvolumen.Ich habe leider den passenden UQ nicht dazu.Deshalb kann ich nicht sagen wie gut das funktioniert oder nicht.Meine UQ muss ich bei meinen Hängematten mind.an 4 Stellen einhaken damit es dicht wird(Asym-Matten).

                          Kommentar


                          • #14
                            Bei der NX250 ist dieses Klettband ab Baujahr 2014 angenäht. Davor gab es einzelne Insulation Pads, die auch mit Klett befestigt wurden. Seit 2014 gibt es das halt in einem Stück. Quasi eine gefütterte Decke in etwa der gleichen Größe wie die NX250 (genaue Größe weis ich leider nicht) die mit Klett angebracht wird. So hat man natürlich die komplette Unterseite bis zum Reißverschlusseinstieg isoliert.

                            Das ganze nennt sich Z-Liner und soll gut bis -5 Grad isolieren.
                            Zuletzt geändert von DL1JPH; 07.11.2016, 08:52. Grund: Satzzeichen mit den notwendigen Leerzeichen versehen

                            Kommentar


                            • Bernd Odenwald
                              Bernd Odenwald kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Wenn Du hinter einem Wort direkt einen Punkt setzt und dann weiter schreibst ohne Leerzeichen, mach das Forensoftware einen Link daraus.
                              Ist mir bei Deinem vorherigen Text schon aufgefallen.

                            • Mittagsfrost
                              Mittagsfrost kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Aber diese Einstellung lässt sich doch hoffentlich abschalten? Ist doch Schwachsinn. Wenn man einen Link setzen möchte, dann macht man das bewusst und lässt nicht die Maschine für einen denken. DL1JPH, schaust Du mal in den Einstellungen nach?
                              Zuletzt geändert von Mittagsfrost; 06.11.2016, 23:59.

                            • DL1JPH
                              DL1JPH kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Automatische Linkerkennung ist bei ordentlich formatierten Texten kein Problem. Sie lässt sich daher wohl kaum abschalten, ohne Richtext-Formatierung komplett zu killen...

                              Hinter einen Punkt (oder andere "End-Zeichen" wie Kommata oder schließende Klammern) gehört nunmal ein Leerzeichen. Das lernt man eigentlich schon in der Grundschule. Die Formatierung hier bringe ich mal in Ordnung.

                          • #15
                            Wenn ich es richtig verstanden habe, meint "Differential Cut" nicht, dass der Underquilt breiter ist als die Hängematte, sondern primär, dass die Innenseite des Underquilts schmaler und kürzer ist als die Aussenseite. So lässt er sich recht stark unter die Hängematte spannen, ohne dass die Isolationsschicht zusammengedrückt wird. Mein UQ (HammockGear Incubator) ist beispielsweise deutlich schmaler als meine rund 180cm breite Hängematte.

                            Wenn du natürlich den Underquilt am Rand der Hängematte befestigen möchtest, so sollte die Innenseite des UQ gleich breit sein wie die Hängematte. Aber da haben andere ja schon gute Ideen geliefert.
                            Meine Vorstellung (für Neue und Interessierte)

                            Kommentar

                            Adsense 2

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X