Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Daunenbettdecke als Underquilt?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Daunenbettdecke als Underquilt?

    Das Jahresendtreffen rückt immer näher und ich möchte mir ungern den Hintern abfrieren - brauche es nachts anscheinend ziemlich warm. Bei ~+3°C bin ich zuletzt mit der Kombination Thermarest ProLite Plus/Carinthia G180/DD Frontline trotz langer Hose und (dünnen...) Socken an meine Grenze gekommen, insbesondere an den Füßen. Mag allerdings auch damit zu tun haben, dass ich aufgrund meiner Liegeposition den Oberkörper nur zum Teil im Schlafsack verstaut bekomme.

    Habe mich also ein wenig in die Thematik Underquilt eingelesen und bin daher skeptisch ob meine Idee der Verwandlung möglich und sinnvoll ist.

    Ich habe noch eine 1,00x1,60m große und dicke Daunenbettdecke für den Winter, die hier verstaubt (schlafe zuhause am liebsten in einem großen, billigen Schlafsack). Könnte man diese Decke nicht theoretisch mit entsprechenden Schlaufen versehen und als Underquilt (ggf. in Kombination mit Isomatte wenn es richtig kalt wird) nutzen? Selbst nähen wäre nicht das Problem.

    Wird natürlich nicht an die Profi-Qualität heran kommen, das ist mir bewusst Nur nachdem ich z.B. vom DD Underquilt temperaturtechnisch auch nicht so begeistert bin überlege ich was ich tun soll. Irgendwann möchte ich ein Setup haben, mit dem ich bis -10/-15°C raus kann. Gerade wenn man z.B. über Weihnachten mal eine Woche draußen schläft sollte es schon etwas komfortabel sein - für den Anfang wäre auch etwas weniger okay Wenn ich da bei 0°C angenehm warm liege würde mir das vorerst reichen, möchte da nichts überstürzen. Wenn meine Idee völliger Blödsinn ist kann ich damit auch gut leben und mir etwas von einem professionellen Anbieter kaufen, daran soll es dann nicht scheitern
    Zuletzt geändert von DerHänger; 13.12.2017, 01:06.

  • #2
    Als Isolierung für unten könnte ich Dir noch ne Evazotte (Glaub 5mm dick) mitbringen die kannst Du reinlegen. Damit hab ich bis - 6 C° gut warm gelegen, die haben einen sehr guten R-Wert.

    Und die Daunendecke nutzt Du als zusätzliche Isolierung bzw. als einfacher als zusätzliche Decke über deinem Schlafsack.

    Denke so kannst Du bis ca. - 5 C° mollig warm schlafen.

    Und für professionellen Varianten können wir Dir bestimmt einige Tipps geben und Du kannst sie Dir mal live anschauen und testen.




    ​​
    Never without my Hammock!

    Kommentar


    • DerHänger
      DerHänger kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Gerne, schaden wird es sicher nicht Mit der Decken oben drüber muss ich mal schauen, für gewöhnlich "verliere" ich die nachts immer...

  • #3
    Ich habe mir aus einer Daunendecke einen gut funktionierenden Daunen UQ bis -13°C gebastelt.

    Aber nicht aus einer Schlafzimmer Daunendecke sondern aus einer Outdoor Daunendecke der Marke meru von Engelhorn-Sports.
    Der Aussenstoff war bereits für den Einsatz ohne Deckenbezug in einem Zelt z.B. vorgesehen.
    Einfach als Alternative zum Schlafsack.

    Ich musste nur einen Kordelzug rundrum annähen sowie Gummikordel und Kordelstopper anbringen.
    Mit je einem kleinen Karabiner pro Seite wird der meru-UQ direkt unter die HM gehängt und mit den Kordelstoppern eingestellt.
    Ich habe darin schon Nächte mit gemessenen -13°C, ohne zusätzliche Isomatte mit Def4 verbracht, OHNE zu frieren.
    Es ist auch immer noch der UQ meiner Wahl bei kalten nächten, VOR dem Carinthia UQ180.

    Farblich schwarz, grau innen.
    Dazu habe ich noch einen Windstopper Überzug genäht in gleicher Größe.
    Dann pfeifft der Wind eben nicht direkt durch bzw. ist das auch ein Schutz gegen Windspray, Schnee, Schmutz.

    Aktuell finde ich diese Daunendecke nicht mehr im Sortiment von Engelhorn Sports.
    Aber eine normale Daunendecke von Zuhause würde ich jetzt nicht nehmen.
    Reiseberichte Trekkingplätze Pfalz

    Kommentar


    • #4
      100cm x 160cm sind recht knapp für einen Underquilt. Die meisten Underquilts sind mindestens 111cm - und das finde ich schon (zu) schmal. Die Länge reicht auch nur für einen partiellen Underquilt, es sei denn du bist kürzer

      Wenn die Maße nicht wären, wäre es durchaus einen Versuch wert. Eine dauerhafte Lösung für draussen wäre es nicht, wegen des Stoffes, aber als Notlösung ginge es allemal. Damit das Gewicht der Decke besser verteilt wird, würde ich zusätzlich eine zweite Hängematte drunter hängen.

      Kommentar


      • #5
        Ich würde die HM aufhängen, deinen DD Underquilt unten drunterhängen und dazwischen rein die Daunendecke legen. Dann wird sie (weil ja ohne Bezug) nicht feucht und wenn du den UQ nicht zu fest anliegend machst, wird die Daunendecke auch nicht zusammengedrückt, so dass sie als zusätzliche Isolierung sicher sehr gut ist. Als alleiniges Teil ist sie meines Erachtens einfach zu schmal und zu kurz.

        Kommentar


        • #6
          Danke für eure Ideen und Anmerkungen - hat sich meine Vermutung ja bewahrheitet Bevor ich dann hier ewig rum probiere und trotzdem nicht so richtig weiter komme kaufe ich mir wohl einfach einen UQ. Aktuell im Rennen sind DD, Carinthia und Cumulus. Letztere sind ja leider die einzigen, die etwas mehr Daten herausgeben. 275€ sind aber auch eine Ansage für die Selva 600, dafür dürfte die allerdings auch im Vergleich zu den anderen beiden in einer anderen Liga spielen nach allem was ich bisher so gelesen habe. Vielleicht ein kleines Weihnachtsgeschenk für mich selbst Letztere in Kombination mit Isomatte und Schlafsack dürfte hoffentlich bis unter -10°C ausreichend sein...

          Kommentar


          • #7
            Zitat von DerHänger Beitrag anzeigen
            Bevor ich dann hier ewig rum probiere und trotzdem nicht so richtig weiter komme kaufe ich mir wohl einfach einen [...] Selva 600.
            Siehe dazu hier.

            Kommentar


            • #8
              Kurz und schmerzlos: habe mir gerade das DD Underquilt bestellt. Wenn das in Kombination mit der Isomatte für den Winter nicht ausreichen sollte werde ich das gute Stück hier zum Verkauf anbieten (sollte ja nicht allzu schwer sein es hier los zu werden) und mir ein Cumulus holen

              Kommentar

              Adsense 2

              Einklappen
              Lädt...
              X