Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasserabweisende Daune - der Härtetest

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasserabweisende Daune - der Härtetest

    Eine Isolation ist mit der guten alten Daune immer noch am effektivsten. Aber wer hat dabei nicht Angst nass zu werden? Viele greifen nun zum Kunstfaserquilt oder Schlafsack. Das muss aber nicht sein!

    Ein Glück schläft die Wissenschaft nicht und bietet wasserabweisende Daune an. Doch kann man dem Produkt trauen? Möchte man mehrere hundert Euro ausgeben und am Ende frierend in der Hängematte verbringen? Natürlich nicht

    Was ist eine wasserabweisende Daunenfüllung?

    Herkömmlich wird eine Daunenisolation aus Enten- Gänsefedern hergestellt, da diese besonders gut die Wärme halten und wenig wiegen.

    Die neuartige Daune ist das gleiche Produkt mit einer zusätzlichen wasserabweisenden Beschichtung. So wird weder Schweiß noch andere Feuchtigkeit aufgenommen.

    Das alles funktioniert wunderbar im Labor, nur haben wir immer noch das Problem, ob es in der Praxis auch funktioniert. Das sinnvollste wäre, wenn einer mit seiner Daunenfüllung in den zugefrorenden See springen würde, das würde mir ein sicheres Gefühl geben.

    Aber wer macht schon sowas?

    Chris Mills testet die wasserabweisende Daune im Härtetest:
    http://indefinitelywild.gizmodo.com/...ake-1694953456

  • #2
    Gemein wie der arme Junge verarscht wird. Meinen Respekt hat er!

    Kommentar


    • #3
      Ich habe aber das Gleiche zu Beginn gedacht.
      Ein schlechter Tag im Wald ist besser als ein guter Tag im Büro.

      Kommentar

      Lädt...
      X