Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Deep Jungle Asym Zip XL vs Warbonnet Hammocks

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deep Jungle Asym Zip XL vs Warbonnet Hammocks

    Hallo allerseits

    ich bin gerade dabei mir meinen ersten Hammock zuzulegen. Habe schon fleißig recherchiert und ich weiss natürlich, dass man nicht um das Probeliegen herum kommt und dass es hier keine absoluten Empfehlungen geben kann.
    Zum Probeliegen fehlt mir leider die Zeit, daher entscheide ich mich jetzt nach Bauchgefühl, Berichten und den Erfahrungswerten anderer. (Zur Not wird es ein Fehlkauf, davon geht die Welt auch nicht unter - aber wäre natürlich trotzdem schön, wenn es auf Anhieb klappt.)

    Körpergröße: 186cm
    Präferenz: An erster Stelle steht der Schlafkomfort (Seitenschläfer mit überschlagenem Knie), an zweiter Stelle das Gesamtgewicht mit Tarp.

    Wollte mir aus Gewichtsgründen erst die Explorer Ultralite Asym Zip zulegen, habe mich dann aber doch für die Deep Jungle Asym Zip XL aufgrund des doppelten Bodens umentschieden. Verarbeitung soll ja auch super sein bei den Hennessy Hammocks.

    In weiterer Recherche bin ich dann auf Bridge Hammocks gestoßen, u.a. JACKS 'R' BETTER BEAR MOUNTAIN BRIDGE, die mein Interesse dahingehend geweckt haben, komplett flach liegen zu können. Daraufhin habe ich in diesem Forum Beiträge von TreeGirl gelesen, die den Hinweis darauf gegeben hat, dass der Schlafkomfort in einigen Bridge Hammocks für Seitenschläfer aufgrund der harten Seiten doch nicht so gut sein soll, wie man erstmal intuitiv annimmt. Wenn ich so drüber nachdenke, leuchtet mir das auch ein.

    Habe mir dann die Warbonnet Blackbird XLC als momentanen Favoriten in die Auswahl genommen und stehe jetzt vor der Kaufentscheidung.

    Deshalb würde ich mich freuen, wenn mir jemand Infos aus erster Hand geben könnte, evtl. auch Alternativen falls das Deep Jungle ZIP XL nicht zu meinen Schlafgewohnheiten passen sollte.

    Auch würden mich Empfehlungen für ein gutes Diamond Tarp zum Blackbird XLC interessieren, welches die Mindestfläche gut abdeckt und besonders gewichtsschonend ist. Deutsche/Europäische Bezugsquellen für die 2017er Version vom Blackbird wären natürlich auch super.

    Vielen Dank im Voraus & viele Grüße
    Zuletzt geändert von Dennis84; 13.11.2017, 03:43.

  • #2
    Ich habe in einer blackbird gelegen und ein Freund ist begeistert von seiner hh Safari.

    Ich kann nur sagen dass die hh ist schnell und einfach zu bekommen. Kein Zoll. Im Gewicht ist ein Tarp schon mit drin. Ich glaube bei der Deep Jungle ein hex Tarp. Tarp und hm kann man gemeinsam und gleichzeitig aufbauen. Wenn alles trocken ist kann man alles auch gemeinsam abbauen. Wenn du direkt bei hh bestellst bekommst du auch den wassersammler und ich glaube momentan auch noch eine dubblebubble Pad dazu. Ob das was taugt weiß ich nicht.

    Warbonnet xlc ist ein Klassiker. Man kann und muss sich das System zusammenstellen. lieferung und Zoll schlagen auf den Preis.die Aufhängung ist einfacher
    TreeGirl hat bald einen Shop mit WB Ausrüstung. (In zwei Wochen ;-q)
    ansonsten gibts noch einen Shop in Holland, Dänemark und Schweden die WB in Europa vertreiben.

    Qualitativ machst du mit keiner was falsch. Gewichtsmässig ist wahrscheinlich WB leichter, je nach Modell und Tarp.
    Schlafkomfort ist individuell, bei beiden sicher gut. Da du noch keine getestet hast wirst du keinen Unterschied spüren außer evtl. wenn du beide testen kannst.
    Beide lassen sich gut weiterverkaufen. WB sicher mit weniger Verlust.

    Hoffe geholfen zu haben.

    Kommentar


    • #3
      Warum willst Du Dir einen Hammock zulegen? Kauf Dir doch eine Hängematte! Dann versteht die deutschsprachige Bevölkerung sofort, was Du Dir zugelegt hast.
      Anleitung: Wie binde ich Bilder in einen Beitrag ein? || Erweiterte Suche

      Kommentar


      • Mittagsfrost
        Mittagsfrost kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Klar. Eckige Klammer auf, url=, Linkadresse eingeben, Klammer zu, Linkbeschreibung, eckige Klammer auf, /, url, Klammer zu.
        Beispiel: Eisprinzessin
        Zuletzt geändert von Mittagsfrost; 14.11.2017, 13:52.

      • TreeGirl
        TreeGirl kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Danke!

      • Waldläufer70
        Waldläufer70 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Stimmt, die Frage zielt ja auf Kommentare ab. Ich schreibe die Kommentare manchmal im nächsten leeren Posting-Feld und verschiebe sie dann nach oben ins gewünschte Kommentarfeld. Meist lasse ich mir dazu den Text als html-Code anzeigen (erste Schaltfläche ganz oben links im Editor), es kann aber sein, dass das nicht mal nötig ist.

    • #4
      Vielen Dank für die Infos Mr.Magoo, hat auf jeden Fall geholfen. So wie du schon sagtest, man macht bestimmt mit keiner der beiden was falsch. Habe mich jetzt für die XLC entschieden. Preislich ist die in Kombination mit dem Tarp zwar schon echt hart an der Grenze, aber wenn man überlegt was gute Zelte kosten, relativiert sich das Ganze auch wieder.

      Kommentar


      • Waldläufer70
        Waldläufer70 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Schreib doch mal TreeGirl hier im Forum an und frage sie, ob du die Warbonnet XLC bereits über sie beziehen könntest und was das kosten würde. Immerhin müsstest du dich dann nicht um den ganzen Zoll kümmern. Falls sie keine (mehr) vorrätig haben sollte, der Preis für dich aber okay wäre, dann würde eine Bestellung über sie wahrscheinlich nur unwesentlich länger dauern als der Selbstimport, wenn überhaupt.

      • Dennis84
        Dennis84 kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Vielen Dank Waldläufer, hab sie mal angeschrieben.

    Adsense 2

    Einklappen
    Lädt...
    X